Southern Wind Shipyard launchte „Seawave" Southern Wind Shipyard launchte „Seawave" Southern Wind Shipyard launchte „Seawave"

Southern Wind Shipyard launchte „Seawave"

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 7 Jahren

Die südafrikanische Werft ließ im Hafen von Kapstadt die 31,78 Meter lange Slup „Seawave“ zu Wasser.

"Seawave"-Launch: Southern Wind Shipyard wasserte mit dem 32 Meter langen Farr/Nauta-Design die vierte Yacht aus der SW102-Serie. 

Das Farr/Nauta-Design ist die vierte Einheit des Semi Custom-Modells SW102 und die Nummer 2 mit Raised Saloon-Layout. Rumpf und Deck des 64,5 Tonnen leichten Performance-Cruisers entstanden nach RINA-Regeln und im Vakuuminfusionsverfahren als Sandwich aus Karbon und Kevlar auf einem Corecell-Kern. Am Wind sorgen 477 Quadratmeter Laminat für Segelspaß, ein Cummins-Diesel bewegt "Seawave" bei Flaute.

Themen: FarrnautaSouthern Wind ShipyardSWS 102


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • BOOTE EXCLUSIV 2/21 März-April

    01.03.2021Liebe Leser, der Frühling naht und damit auch der Start der Mittelmeer-Saison. Nach einem frostigen Frühjahr sehnen wir uns nach Reisen in die Sonne, gut gekühlten Drinks in ...

  • Southern Wind Shipyard launchte „Lady G"

    21.04.2015Die südafrikanische Werft wasserte mit „Lady G“ Baunummer 3 des 29,02 Meter langen Miniserien-Modells SWS 94.

  • Southern Wind Shipyard wasserte „Hevea"

    17.05.2013Mit der 31,42 Meter langen Slup wasserte die südafrikanische Werft ihre vierzigste Yacht. Das 62 Tonnen verdrängende SWS 102 DS-Modell entstand auf den Rechnern von Nauta, die ...

  • Southern Wind Shipyard launchte „Seawave"

    24.08.2015Die südafrikanische Werft ließ im Hafen von Kapstadt die 31,78 Meter lange Slup „Seawave“ zu Wasser.

  • „Seatius"-Launch in Kapstadt

    16.03.2018Mit der 31,41 Meter langen Leichtbau-Slup wasserte Southern Wind Shipyard die zweite Yacht der SW96-Mini-Serie.

  • „Azzam"

    15.06.2020Auf Testfahrt mit über 30 Knoten. Die größte Yacht der Welt leitete bei Probefahrten auf der Nordsee ihre 70 000 Kilowatt Maschinen-Leistung auf die Jetantriebe.

  • Southern Wind wasserte die 28-Meter-„Windfall"

    28.11.2012Die südafrikanische Werft mit italienischem Management launchte mit der SW94 "Windfall" kürzlich ihren jüngsten Kohlefaser-Neubau. Wie das Schwesterschiff „Kiboko" plant der ...

  • Southern Wind lieferte „AllSmoke" aus

    27.02.2017Der 46,5 Tonnen leichte Custom-Einzelbau eines deutschen Eigners ging auf die 7000-Seemeilen-Überführung ins Mittelmeer.

  • Southern-Wind-Eigner trotzen der Krise

    09.10.2020Ab der Marina di Porto Rafael starteten sieben Southern-Wind-Yachten, darunter eine mit deutschem Eigner.