Southern Wind Shipyard launchte „Seawave"

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 5 Jahren

Die südafrikanische Werft ließ im Hafen von Kapstadt die 31,78 Meter lange Slup „Seawave“ zu Wasser.

"Seawave"-Launch: Southern Wind Shipyard wasserte mit dem 32 Meter langen Farr/Nauta-Design die vierte Yacht aus der SW102-Serie. 

Das Farr/Nauta-Design ist die vierte Einheit des Semi Custom-Modells SW102 und die Nummer 2 mit Raised Saloon-Layout. Rumpf und Deck des 64,5 Tonnen leichten Performance-Cruisers entstanden nach RINA-Regeln und im Vakuuminfusionsverfahren als Sandwich aus Karbon und Kevlar auf einem Corecell-Kern. Am Wind sorgen 477 Quadratmeter Laminat für Segelspaß, ein Cummins-Diesel bewegt "Seawave" bei Flaute.

Schlagwörter: Farr nauta Southern Wind Shipyard SWS 102


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Lagoon launcht ihre bisher größte Motoryacht

    06.07.2017

  • Advanced Yachts launchte A80 "Apsaras"

    02.07.2015

  • Southern Wind lieferte „AllSmoke" aus

    27.02.2017

  • Southern Wind Shipyard wasserte "Allsmoke"

    10.11.2016

  • Southern Wind zeigt „Sorceress"

    25.04.2017

  • BOOTE EXCLUSIV 4/20 Juli-August

    18.06.2020

  • BOOTE EXCLUSIV 5/16 September-Oktober

    29.08.2016

  • Southern Wind Shipyard wasserte „Hevea"

    17.05.2013

  • „Azzam“ auf Probefahrt

    18.06.2013