Southern Wind Shipyard launchte "Crossbow" Southern Wind Shipyard launchte "Crossbow" Southern Wind Shipyard launchte "Crossbow"

Southern Wind Shipyard launchte "Crossbow"

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 4 Jahren

Der 31,71 Meter lange Cruiser/Racer ist die fünfte Einheit aus der SW 102-Miniserie.

Die Werft mit Hallen vor den Toren Kapstadts ließ mit „Crossbow" ihre 48. Yacht zu Wasser. Die Linien der 64,5 Tonnen verdrängenden Raised Saloon-Slup entstanden auf den Rechnern von Farr Yacht Design, das Interior und Gesamtkonzept gestaltete – wieder einmal – Nauta Design aus Mailand.

Die Südafrikaner laminierten die SW102 RS gemäß RINA-Regularien im Vakuum-Infusionsverfahren als Sandwich aus Karbon- und Kevlargelegen auf einem Corecell-Schaumkern. Das von Eichenfurnier dominierte Interior entstand überwiegend auf einem Kern aus ultraleichtem Honeycomb-Material.

Am Wind trägt "Crossbow" 513 Quadratmeter Segellaminat. Die Teilnahme an Supermaxi-Regatten ist geplant.

Schlagwörter: Farr Yacht Design nauta Southern Wind Shipyard SW102


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Southern Wind Shipyard launchte „Seawave"

    24.08.2015

  • Neues Layout für Cannes Yachting Festival

    26.08.2019

  • Southern Wind wassert 35-Meter-„Satisfaction"

    12.10.2017

  • BOOTE EXCLUSIV 5/16 September-Oktober

    29.08.2016

  • Erste SW105 mit Deckshaus und Liftkiel

    15.02.2019

  • „Seatius"-Launch in Kapstadt

    16.03.2018

  • „Feelin' Good" von Southern Wind Shipyard

    09.07.2013

  • Foil-Baltic kurz vor Launch

    13.05.2019

  • Erste Foil-Tests für "Canova"

    30.08.2019