140 Meter mit XXL-Targabügel 140 Meter mit XXL-Targabügel 140 Meter mit XXL-Targabügel

140 Meter mit XXL-Targabügel

  • Sören Gehlhaus
 • Publiziert vor 7 Monaten

Die Lloyd Werft hat die Gerüstverkleidung um Projekt „Solaris“ abgebaut. Der Launch steht kurz bevor, indes scheint die Zukunft der Werft ungewiss.

Die im 280 Meter langen Schwimmdock 3 liegende Yacht soll eine Länge von mindestens 140 Metern haben, genauere Angaben liegen nicht vor. Zu erkennen ist ein Helikopter-Hangar unter der Spitze des überdimensionalen Targa-Bügels, gemessen an der Einhausung dürfte der Achterdeck-Pool ähnliche Ausmaße haben wie das 15 Meter lange Schwimmbecken auf „Eclipse“.

Carl Groll Markanter Aufbau: Ganz oben unter dem Targabügel dürfte sich der Helikopter-Hangar verbergen.

In der Szene wird kolportiert, dass Roman Abramowitsch Projekt „Solaris“ als Ersatz für seinen 114-Meter-Explorer „Luna“ orderte, der ebenfalls bei der Lloyd Werft entstand, sich aber nicht mehr in seinem Besitz befindet.

Carl Groll Blick aufs Heck: Den Achterdeck-Pool umgibt eine großflächige Einhausung.

Als Verantwortlicher für das Exteriordesign wird Marc Newson gehandelt. Der australische Industriedesigner von Weltruf mit Studio in London ist bekannt für seine Objekte mit retro-futuristischen Anklängen, die sich durchaus auch in der Silhouette von „Solaris“ wiederfinden. Mit Newson würde ein weiterer Stardesigner in die Riege der Yachtschöpfer aufgenommen werden.

Carl Groll Längenrätsel: Projekt „Solaris“ soll um die 140 Meter lang sein.

Die anstehende Launch-Prozession von Projekt „Solaris“ könnte die vorerst letzte für die Traditionswerft werden. Laut Medienberichten erwägt die Eigentümerin der Lloyd Werft, die in finanzielle Schieflage geratene Genting-Gruppe, sich von der Bremerhavener Werft zu trennen. Gespräche mit neuen Geldgebern laufen bereits.

Themen: BremerhavenLloyd Werft


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • „Ulysses" in Bremerhaven enthüllt

    16.01.2018Der unter dem Projektnamen „U116“ geschweißte 116-Meter-Explorer wurde die letzten Monate bei Stahlbau Nord unter dem Projektmanagement von Dörries Maritime final ausgerüstet und ...

  • Lloyd lieferte „Solaris“ ab

    28.05.2021Die Bremerhavener Werft übergab das Marc Newson-Design an den Eigner und teilte die tatsächliche Gesamtlänge mit: 140 Meter.

  • Was passiert mit der Lloyd-Werft?

    19.07.2016Nachdem der Genting-Konzern die Lloyd-Werft gekauft hatte, schien die Zukunft der Bremerhavener Werft mehr als rosig. Jetzt änderte der neue Eigentümer seine Politik, ein ...

  • 140 Meter mit XXL-Targabügel

    24.02.2021Die Lloyd Werft hat die Gerüstverkleidung um Projekt „Solaris“ abgebaut. Der Launch steht kurz bevor, indes scheint die Zukunft der Werft ungewiss.

  • „Solaris“ auf der Nordsee

    29.03.2021Nach mehrmaliger Verschiebung legte der 140-Meter-Explorer von der Ausrüstungspier der Bremerhavener Lloyd Werft zu einer ersten Probefahrt ab.

  • REV kommt zur Lloyd Werft

    04.11.2019Die Vard-Werft ließ das 182,90 Meter lange Espen-Øino-Design vom rumänischen Standort ins norwegische Brattvåg schleppen. Zur Ausrüstung wird die demnächst größte Yacht der Welt ...