Sirena launchte 27-Meter-Flaggschiff Sirena launchte 27-Meter-Flaggschiff Sirena launchte 27-Meter-Flaggschiff

Sirena launchte 27-Meter-Flaggschiff

  • Sören Gehlhaus
 • Publiziert vor 2 Jahren

Mit der Sirena 88 vollzieht die türkische Werft eine Abkehr vom Trawler-Look und zeigt ein voluminöses Widebody-Format mit Raised Pilothouse.

Jeff Brown Sirena 88

Den GFK-Rumpf sowie Karbon-Aufbauten und -Deck berechnete der Argentinier German Frers, der wie bei der 58 und der 64 auch für die Außengestaltung verantwortlich zeichnete. Die Vorgaben für das Interior kommen aus den Niederlanden von Cor D. Rover. Sirena betont aber, dass das Layout stark wandelbar sei. Auf der Sirena 88 befindet sich das Eignerreich auf dem vorderen Hauptdeck und darunter liegender VIP-Suite, an die sich zwei Doppel- und eine weitere VIP Kabine anschließen. Zusätzlich zu dem in dieser Größe obligatorischen Flybridge-Jacuzzi installiert Sirena auf dem Vorschiff auf Wunsch ein flaches Becken, in dem Kinder planschen und Erwachsene ihr Füße kühlen.

Jeff Brown Sirena 88

Die Sirena-Ingenieure bescheinigen ihrem neuen 82 Tonnen verdrängenden Flaggschiff folgende Leistungswerte: 25 Knoten Höchstgeschwindigkeit mit einer Topmotorisierung aus zwei je 1140 Kilowatt starken MAN-Aggregaten und eine 2400-Seemeilein-Reichweite bei neun Knoten Fahrt und mit Zusatztank.

Jeff Brown Sirena 88

Die CEO von Serena Yachts Ipek Kirac äußerte sich während der Launch-Zeremonie wie folgt: "Dieses größere Modell bedeutet, dass wir jetzt in einer neuen Liga spielen und ich bin sicher, dass wir jetzt bereit dafür sind. Über 400 Boote, die wir bisher produziert haben, fahren nun auf der ganzen Welt und erhalten immer wieder große Anerkennung."

Themen: Cor D. RoverGerman FrersMANSirena


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Mondomarine launchte „Nameless"

    09.07.2013Der Eigner wünschte sich eine Yacht, die sich dem Styling seiner Autos anpasst. Der holländische Designer Cor D Rover zeichntete das dynamisch sportliche Exterieur, von dem der ...

  • Neubau für Yachting Developments

    23.10.2014Yachting Developments unterzeichnete den Auftrag zum Bau einer 33,50 Meter langen Performance-Slup mit Styling und Linien von German Frers und einem Interieur von Adam Lay.

  • Wintergarten-Achterdeck

    13.03.2015Fincantieri zeigt kurz nach der Ablieferung der 140 Meter langen "Ocean Victory" einen imposanten Konzeptentwurf aus dem Rechner des niederländischen Yachtdesigners Cor D. Rover.

  • 25 Meter Hybrid-Tender von Perini Navi

    06.03.2019Die Werft aus Viareggio launchte ein Chase Boat, das einer 52 Meter langen Perini-Navi-Ketch zur Seite stehen wird.

  • Yachting Developments wassert 34-Meter-Slup

    20.05.2016Die neuseeländische Werft mit Hallen in Auckland baute das 33,83 Meter lange Frers-Design „Cygnus Montanus" für erfahrene nordeuropäische Eigner.

  • Wally baut 44 Meter lange Wally 145

    12.05.2017Die Performance-Slup mit Linien und Exterior-Styling von German Frers und einem Interior von Droulers Architects und dem Studio Sculli soll im Mai 2019 ablegen.

  • Erster Halbgleiter von Sichterman

    24.05.2019Die holländische Marke debütiert mit einem 18 Meter langen Aluformat im markanten Cor D. Rover Styling.

  • Projekt "Phi" gewendet

    11.10.2019Royal Huisman drehte den Alurumpf des Cor-D.-Rover-Designs und beginnt mit dem Innenausbau.

  • Zweite FD102 von Horizon Yachts

    11.05.2020Mit der 32 Meter langen "To-Kalon" wasserte die taiwanesische Werft ein weiteres Flaggschiff der erfolgreichen FD-Serie.