Shirts mit Historie

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 3 Jahren

Das Label Code Zero hat für jeden Gewinner im America’s Cup ein Polohemd herausgebracht.

Sieger der Herzen: Das Schweizer Team Alinghi brachte den Cup nach Europa. Die 32. Auflage in Valencia gilt als eine der spannendsten Cups der Geschichte. 

Der junge Bekleidungshersteller namens Code Zero aus Amsterdam widmet eine komplette Kollektion dem America’s Cup – der ältesten Sporttrophäe der Welt, um die bis heute gekämpft wird.

Für jede der 35 Auflagen aus der 166-jährigen Geschichte bietet die Heritage Collection ein Poloshirt, das mit Motiven und Namen das jeweilige Siegerteam repräsentiert. Die Farbe ist für jede Ausgabe des Cups festgelegt und die Varianz in den Größen und Typografien der verschiedenen Applikationen aus Patches, Prints und Stickereien vielfältig. Erhältlich in den Größen M, L, XL, XXL und SXL.

Die kurzärmeligen Poloshirts sind aus 100-prozentigem Baumwollpiqué gefertigt, der Kragen besteht aus Rippstrick. Die Modelle kosten 90 Euro und sollen eine Lieferfrist von ein bis zwei Tagen haben.

Code Zero fertigt neben modischer, maritim geprägter Bekleidung auch Funktionsware an wie diverse Jacken, Shorts und Ölzeug. Der neue Hersteller ist bereits Partner hochkarätiger Segel-Regatten wie der Bol d’Or Mirabaud auf dem Genfer See und den Mittelmeer-Serien Superyacht-Cup, Les Voiles d’Antibes und den 52 Superseries.

Code Zero Shirts

34 Bilder

Shirts mit AC-Historie

Schlagwörter: America's Cup Code Zero


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Superyacht-Programm zum America’s Cup

    08.08.2019

  • Shirts mit Historie

    05.07.2017

  • BOOTE EXCLUSIV 2/17 März-April

    28.02.2017

  • BOOTE EXCLUSIV 2/13 März-April

    04.03.2013

  • SVB-Team Germany startklar für Bermuda

    24.04.2017

  • "Ranger" beendet Refit

    16.12.2019