Sanlorenzo wasserte fünfte 52Steel

  • Sören Gehlhaus
 • Publiziert vor einem Jahr

Das 52 Meter lange Officina Italiana-Design entwickelt sich zum Besteller für die italienische Werft. Drei weitere Schwesterschiffe von „Seven Sins“ (Ausgabe 5/17) sind im Bau.

Die Erfolgsformel der 52 Steel lautet: fünf Decks, ein Raumvolumen von knapp unter 500 Gross Tons und ein Glasboden-Pool, der 11 000 Liter fasst und den darunter liegenden Beachclub ausleuchtet. Der zu den Seiten hin offene Heckbereich wartet zudem mit einer ausgeklügelten Launch-Lösung für den Tender auf: Nachdem der Boden des Beachclubs abgesenkt und mit Wasser geflutet wurde, fährt dieser achtern in den Rumpf aus oder ein.

Die Raumgestaltung der fünften 52Steel legte der Eigner in die Hände von Tiziana Vercellesi. Die Architektin aus Marina di Carrara spricht von einem „klassischen Stil mit warmen Farben und einer diskreten Eleganz.“ Im vorderen Haupteck – hinter den langen Fensterbändern – realisierte Sanlorenzo statt der Eigner- zwei VIP-Kabinen. Die Mastersuite verortete man auf dem achterlichen Oberdeck mit exklusivem Außenbereich.

Themen: Officina ItalianaSanlorenzoSanlorenzo Seven Sins


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Sanlorenzo zeigt Flaggschiff

    05.06.2019Die italienische Werft feierte in La Spezia die zeitnahe Ablieferung ihres 64,25 Meter langen Flaggschiffes "Attila".

  • Neuer General Manager bei Sanlorenzo

    22.12.2014Die Werft aus Ameglia hat mit Ferruccio Rossi einen neuen Geschäftsführer.

  • Wohnen am Wasser

    04.01.2021Die BGX70 sprengt Klassengrenzen auf 21,86 Metern und ist immer nah an den Elementen. BOOTE EXCLUSIV fuhr Bluegames erste Neuentwicklung seit zehn Jahren mit dem Gründer Luca ...

  • Sanlorenzo wassert Flaggschiff

    07.02.2017Der 52-Meter-Neubau „Seven Sins“ entstand auf der neuen Werft der Italiener in La Spezia.

  • 62 Meter von Sanlorenzo

    30.06.2020„Lammouche“ wurde als erste von insgesamt drei 62Steel gewassert, die derzeit in La Spezia entstehen.

  • Zweite Riva 50 Metri gewassert

    09.03.2021„Fifty“ gelang in Ancona ihr Element. Der knapp 50 Meter lange Stahl-Alu-Verdränger ist das Schwester-Flaggschiff zu „Race“ (Ausgabe 3/20).

  • Start in die Messe-Saison

    15.08.2016Das Cannes Yachting Festival besitzt am Mittelmeer einen exzellenten Ruf als Leitmesse für Weltpremieren der 20- bis 40-Meter-Klasse.

  • Sanlorenzo wasserte erste 44Alloy

    25.05.2020Der 44,50 Meter lange Alu-Vierdecker wurde in La Spezia zu Wasser gelassen. Vier weitere 44Alloy befinden sich bei Sanlorenzo im Bau.

  • Explorer Nummer 3

    04.05.2017Sanlorenzo ließ mit "Ocean's Four" das dritte Format ihrer 460Explorer-Linie zu Wasser.