Sanlorenzo wasserte erste 44Alloy

  • Sören Gehlhaus
 • Publiziert vor einem Jahr

Der 44,50 Meter lange Alu-Vierdecker wurde in La Spezia zu Wasser gelassen. Vier weitere 44Alloy befinden sich bei Sanlorenzo im Bau.

Für das Exterior arbeitete Sanlorenzo mit Bernardo Zuccon zusammen, dessen Schwester Martina Zuccon potenziellen Eignern den Interior-Vorschlag unterbreitet hat. Doch die bringen sich meist – wie für Semi-Custom-Formate dieser Größenordnung üblich – über ihre eigenen Gestalter mit ein. Bei Baunummer eins ist es der Florentiner Architekt Michele Bonan, für eine weitere 44 füllt das Studio Christian Liaigre das Innenraumvolumen von 470 Gross Tons mit Möbeln und Ideen. Mit Spannung erwartet wird, wie die Designer das 145 Quadratmeter große Eigner-Apartment interpretieren, das sich über drei Ebenen verteilt. Weitere Highlights sind der zu drei Seiten offene Beachclub und das Vorschiff mit Pool.

Die Standard-Motorisierung aus zwei MTU-Dieseln verspricht mit je 1432 Knoten Leistung einen Topspeed von 20 Knoten; mit der Sechzehn-Zylinder-Variante (2 x 1939 Kilowatt) soll der 8,90 Meter breite Alurumpf mit zwei Knoten mehr durch das Wasser schneiden. Die 44Alloy ist die große Schwester der 40Alloy, von der die an der Mailänder Börse gelistete Werft seit 2007 zehn Einheiten abgeliefert hat. Sanlorenzo steht kurz davor die Arbeiten an allen Standorten wieder aufzunehmen und will schon "sehr bald" die zweite 44Alloy launchen. Die restlichen vier der insgesamt fünf im Bau befindlichen Einheiten des 44,50 Meter langen Aluformats entstehen parallel zueinander in einer Halle.

Großes Gerät: Launch der ersten Sanlorenzo 44Alloy in La Spezia.

Themen: Sanlorenzo


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Drei Yachten, fünf Tage

    27.02.2017Sanlorenzo startet in ein geschäftiges Frühjahr und wasserte mit „Taiji", „Francamarina" und „Y4H" drei Yachtneubauten über 26 Meter Länge in nur fünf Tagen.

  • Börsendebüt von Sanlorenzo

    11.12.2019Die italienische Werft sammelte 193,6 Millionen Euro an der Mailänder Börse ein.

  • BOOTE EXCLUSIV 4/15 Juli-August

    06.07.2015Spannende Zeiten kommen auf die Superyacht-Industrie zu. Der Hang der Kunden zu höchst individuellen, also komplett auf sie zugeschnittene Yachten war vielleicht nie größer.

  • Neues SX-Flaggschiff

    14.08.2020Sanlorenzo ergänzt seine innovativste Linie und die 34,16 Meter lange SX112.

  • BOOTE EXCLUSIV 4/19 Juli-August

    18.06.2020Selten stand ich so beeindruckt auf einer Yacht wie während unserer Tour über die Decks der 90 Meter langen „DAR“. Der Eigner wünschte sich großflächig verglaste Aufbauten für ...

  • Start in die Messe-Saison

    15.08.2016Das Cannes Yachting Festival besitzt am Mittelmeer einen exzellenten Ruf als Leitmesse für Weltpremieren der 20- bis 40-Meter-Klasse.

  • Ferretti und Sanlorenzo wollen Perini Navi retten

    16.02.2021Die italienischen Großwerften bilden zu gleichen Teilen das Jointventure NewCo und arbeiten an einem Übernahmeangebot. Eine Unternehmensversteigerung wäre damit obsolet.

  • Jubiläumsparty mit Stapellauf und Galadinner

    22.06.2018Sanlorenzo lud anlässlich des 60-jährigen Bestehens Kunden und enge Freunde in die für den Bau von Stahl-Alu-Großformaten vorgesehenen Hallen ihrer Superyacht Division nach La ...

  • BOOTE EXCLUSIV 4/20 Juli-August

    18.06.2020Liebe Leser, auch wir waren während der letzten Monate an den Heimathafen gebunden, ausführliche Yachtporträts kommen in dieser Ausgabe dennoch nicht zu kurz.