Royal Huisman launcht "Aquarius" Royal Huisman launcht "Aquarius" Royal Huisman launcht "Aquarius"

Royal Huisman launcht "Aquarius"

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 3 Jahren

Am Werftstandort in Vollenhove ging die von Dykstra Naval Architects gezeichnete Klassik-Ketsch zu Wasser.

Der erfahrene US-Eigner orderte das zum Exterior passende Interior-Styling bei Mark Whiteley aus Lymington, der sich ebenfalls den Exterior- und Interior-Designauftrag für die mit 81 Metern Länge größte Alu-Yacht der Welt sicherte. Der moderne Dreimast-Schoner entsteht als Projekt 400 ebenfalls in Royal Huisman-Hallen und soll 2020 abgeliefert werden.

„Der ,Aquarius'- Eigner wünschte sich eine elegante Yacht mit klassischen Überhängen die sowohl Bucket-tauglich, als auch für ausgedehnte Familienreisen ausgelegt sein sollte", erklärt Thys Nickels von Dykstra Naval Architects.

Das Kohlefaser-Riggpaket (Panamax-Maße) der 56-Meter-Ketsch liefert Rondal, die Lazarette nimmt eine große Vielfalt an Tendern und Toys (Laser, Kayak, Windsurf-Material, Fahrräder) auf.

Die Ablieferung ist für nächstes Jahr geplant, die Jungfernreise soll zu den Kleinen Antillen führen.

AQUARIUS

4 Bilder

56m ketch Royal Huisman launch

Schlagwörter: Dykstra Naval Architects Mark Whiteley Royal Huisman


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Royal Huisman launcht "Aquarius"

    08.11.2017

  • Royal Huisman baut Motoryacht

    17.05.2018

  • Neue Bucket-Eigner

    29.12.2014

  • Royal Huisman baut 81-Meter-Schoner

    20.10.2016

  • Royal Huisman baut leichte 46 Meter

    09.06.2020

  • Neuer CEO für Royal Huisman

    04.06.2018

  • Heesen wassert "Home"-Schwesterschiff

    12.07.2019

  • Riesen-Quadrant für Royal Huisman

    28.10.2013

  • Neue Führung bei Royal Huisman

    29.06.2015