Royal Huisman dreht 81-Meter-Rumpf

27.03.2018 Sören Gehlhaus - Im niederländischen Vollenhove arbeiteten vier Schwerlast-Kräne einen ganzen Tag an der Drehung des Dreimast-Schoner-Rumpfes.

.
© .
.

Royal Huisman baute für die Fertigung des 81 Meter langen Dreimast-Schoners aus den Rechnern von Mark Whiteley und Dykstra Naval Architects ihre größte Halle an. Seit Juni 2017 schweißen die Huisman-Miarbeiter am größten Alurumpf der Werftgeschichte. Ein asiatisches Eignerpärchen brachte den schnellen Supersegler zusammen mit den Brokern von Northrop & Johnson Asia nach einjähriger Designphase in die Huisman-Hallen und will damit schnell und komfortabel um die Welt segeln. Die drei Rondal-Masten besitzen Panamax-Maße, so dass der Schoner den Panama-Kanal befahren kann. Die nächste Bauphase markiert den Ausbau des Interiors nach Vorgaben von Designer Mark Whiteley. Die Ablieferung der Yacht ist für 2020 geplant. 

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

"Madsummer"
Lürssen launchte „Madsummer“ Aktuell 21.03.2019 —

Das vormals als Projekt "Fiji" bekannte, 95 Meter lange Harrison-Eidsgaard-Design zogen Schlepper 28 Monate nach Kiellegung am Lürssen-Standort Rendsburg aus dem Schwimmdock.

mehr »

. Fotostrecke
80 Meter von Columbus Aktuell 20.03.2019 —

Mit „Dragon“ ließ die zur Palumbo-Gruppe gehörende Werft aus Ancona einen Sechsdecker mit einem Raumvolumen von 2300 Gross Tons zu Wasser. Der jüngst eingeweihte Syncrolift kam beim Stapellauf zum Einsatz.

mehr »

.: <p>
	.</p>
CRN wasserte 79 Meter Aktuell 18.03.2019 —

Die zur Ferretti-Gruppe gehörende Werft feierte in Ancona den Stapellauf von Baunummer 135 mit mehr als tausend Gästen.

mehr »

. Fotostrecke
Amels erste Limited Editions 220 Aktuell 18.03.2019 —

Die niederländische Werft wasserte das 67 Meter lange Semi-Custom-Format an ihrem Standort in Vlissingen.

mehr »

.
25 Meter Hybrid-Tender von Perini Navi Aktuell 06.03.2019 —

Die Werft aus Viareggio launchte ein Chase Boat, das einer 52 Meter langen Perini-Navi-Ketch zur Seite stehen wird.

mehr »

Schlagwörter

Royal HuismanDykstra Naval ArchitectsMark Whiteley


Lesen Sie jetzt BOOTE EXCLUSIV 2-2019

Ihre Vorteile:

  • Jedes Heft im Abo nur € 8,67* statt € 9,90
  • 12 % Ersparnis jährlich
  • Keine Ausgabe mehr verpassen
  • Portofreie Lieferung im Onlineshop (www.delius-klasing.de)*
  • Urlaubsunterbrechung bzw. –versand jederzeit möglich

(*gilt nur bei Lieferung innerhalb Deutschlands)

Jetzt bestellen!

Wir wollen wissen:

 Welche BOOTE EXCLUSIV-Themen interessieren Sie am meisten?

 

Galerie