Rob Doyle Design stellt sich vor

24.06.2013 Martin Hager - Rob Doyle Design nennt sich ein neues irisches Yacht Design-Büro, dass stark mit Ron Holland verwurzelt ist. Rob Doyle arbeitete viele Jahre als Chef-Designer von Ron Holland, bis dieser sich entschloss seinen Firmenhauptsitz nach Vancouver zu verlegen.

Rob Doyle leitet das neue Yachtdesign-Büro in Kinsale.
© .
Rob Doyle leitet das neue Yachtdesign-Büro in Kinsale.

Rob Doyle übernahm das Bürogebäude und die kreative Ron Holland-Mannschaft und wird auch weiterhin mit Ron Holland kooperieren. Doyle war unter anderem bei den Holland-Projekten „Mirabella V“, „Ethereal“ und diversen Perini Navi-Yachten zwischen 45 und 60 Metern Länge beteiligt. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Rob bei Projekten, die unter meinem Namen laufen und wünsche ihm viel Erfolg mit seinen eigenen Designs. Rob hat die absolute Fähigkeit, sich am Markt durchzusetzen“, kommentierte Ron Holland aus Vancouver.

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

Sanlorenzo geht an die Börse
Börsendebüt von Sanlorenzo Aktuell 11.12.2019 —

Die italienische Werft sammelte 193,6 Millionen Euro an der Mailänder Börse ein.

mehr »

GSC Sprecher 2020: <p>
	Referenten 2020 (v. l.): 1 Yachtdesigner Philippe Briand 2 &quot;YPI Crew&quot;-Chefin Laurence Lewis 3 L&uuml;rssen-Salesmanager Michael Breman 4 Kunstexpertin Pandora Mather-Lees 5 Burgess-CEO Jonathan Beckett 6 Spa-Profi Matthias Voit</p>
Elite-Treffen Aktuell 14.11.2019 —

Am 27. Februar versammelt sich die Branche zur 9. German Superyacht Conference in Hamburg.

mehr »

Projekt Enzo: <p>
	Technischer Launch von Projekt &bdquo;Enzo</p>
Lürssen wassert 115-Meter-„Enzo" Aktuell 12.11.2019 —

Am Standort Rendsburg launchte Lürssen das Projekt „Enzo" klassisch über den Helgen.

mehr »

Damen SeaXplorer Fotostrecke
Erster SeaXplorer von Damen Shipyards Aktuell 05.11.2019 —

Die niederländische Werft stärkt das Yachtsegment mit äußerst robusten 62 Metern.

mehr »

REV Fotostrecke
REV kommt zur Lloyd Werft Aktuell 04.11.2019 —

Die Vard-Werft ließ das 182,90 Meter lange Espen-Øino-Design vom rumänischen Standort ins norwegische Brattvåg schleppen. Zur Ausrüstung wird die demnächst größte Yacht der Welt im Frühjahr 2020 in Bremerhaven festmachen.

mehr »

Schlagwörter

Rob Doyle DesignRon Holland


Lesen Sie jetzt BOOTE EXCLUSIV 6-2019

Ihre Vorteile:

  • Jedes Heft im Abo nur € 8,67* statt € 9,90
  • 12 % Ersparnis jährlich
  • Keine Ausgabe mehr verpassen
  • Portofreie Lieferung im Onlineshop (www.delius-klasing.de)*
  • Urlaubsunterbrechung bzw. –versand jederzeit möglich

(*gilt nur bei Lieferung innerhalb Deutschlands)

Jetzt bestellen!

Wir wollen wissen:

 Welche BOOTE EXCLUSIV-Themen interessieren Sie am meisten?

 

Galerie