Riesen-Quadrant für Royal Huisman Riesen-Quadrant für Royal Huisman Riesen-Quadrant für Royal Huisman

Riesen-Quadrant für Royal Huisman

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 2 Jahren

Edson, die nordamerikanischen Spezialisten für komplexe Steuersysteme lieferten kürzlich den größten Ruderquadranten der Firmengeschichte an die niederländsche Werft Royal Huisman.

Der Quadrant mit einem Radius von 1,30 Metern besitzt eine 43-Zentimeter-Bohrung für den Kohlefaser-Ruderschaft.  Edson liefert ebenfalls eine mechanische Kupplung, mit der sich die Geschwindigkeit und Sensitivität der Ruder-Bewegung vom Steuerrad aus regulieren lässt. Übernimmt der Autopilot, aktiviert der Kapitän eine integrierte Freilaufkupplung. Leichtlaufende Lager sorgen zusammen mit einer Dyneema-Kette-Steuerung für Yacht-Gefühl am Steuerrad. edsonintl.com

Themen: EdsonQuadrantRoyal Huisman


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Royal Huisman launcht "Aquarius"

    08.11.2017Am Werftstandort in Vollenhove ging die von Dykstra Naval Architects gezeichnete Klassik-Ketsch zu Wasser.

  • Der Seeadler öffnet seine Schwingen

    24.06.2020Royal Huisman schloss kürzlich die intensiven Segeltests der mit 81 Metern Länge weltweit größten Alusegelyacht „Sea Eagle II“ auf der Nordsee ab.

  • Handschmeichler hält den Kurs

    13.08.2013Edson weiß um die ästhetische Rolle von Steuerrädern auf Segelyachten und präsentiert das neue Modell „Vortex".

  • Beiderbeck Designs betreute Refit der 40-Meter-Lürssen „Be Mine"

    19.02.2013Das Bremer Designbüro traf dank des engagierten neuen Eigners der 1991 von Lürssen gelaunchten "Be Mine" auf eine alte Bekannte.

  • Neuer CEO für Royal Huisman

    04.06.2018Jan Timmerman steht ab sofort der Traditionswerft aus dem niederländischen Vollenhove vor.

  • Huismans Projekt 404 gedreht

    08.10.2020Der 59,70 Meter lange Alurumpf hat erstmals die Halle im niederländischen Vollenhove verlassen.

  • Royal Doeksen mit Royal Huisman

    18.12.2014Royal Huisman hat nach dem Einstieg des neuen Hauptanteils­eigners, der niederländischen Reederei Royal Doeksen, einen klaren Fokus: Expansion.

  • Viel Bewegung bei Royal Huisman

    21.10.2021Die niederländische Werft drehte den Alukasko des 46-Meter-Projekts 405 und erhielt den Bauauftrag über eine 65 Meter lange Ketsch.

  • „Phi“ auf der Nordsee

    08.11.2021Royal Huisman verlegte den 58,50 Meter langen Alubau von Vollenhove nach Amsterdam und begann mit den Seeerprobungen.