"Ranger" beendet Refit "Ranger" beendet Refit "Ranger" beendet Refit

"Ranger" beendet Refit

  • Sören Gehlhaus
 • Publiziert vor 2 Jahren

Die 42 Meter lange J-Class-Yacht mit dem charakteristischen Löffelbug verließ Vitters nach einer sechsmonatigen Generalüberholung.

Guy Fleury Photography "Ranger"-Refit

"Ranger" wurde 1937 bei Bath Iron Works in Maine für den US-Tycoon Harold Vanderbilt gebaut, der mit ihr im gleichen Jahr den America’s Cup verteidigte. Vitters überarbeitete im niederländischen Zwartsluis den Motorenraum von J-5, installierte ein neues Hydrauliksystem und tauschte jegliche Navigations- und Kommunikationselektronik sowie das Teakdeck aus. Außerdem wurde das Rigg einer umfangreichen Wartung unterzogen, der Rumpf neu lackiert und sowohl Cockpit als auch Ruderstand erneuert. Den Grund für die Leistungserhöhung und Schönheitskur liefert Eignervertreter Greg Sloat: "Zusammen mit dem Vitters-Team haben wir ,Ranger’ in die beste Form gebracht, um sie auf den America's Cup 2021 in Neuseeland vorzubereiten. Was mir besonders gut gefallen hat, war die Teamarbeit zwischen der Werft und der Crew. Wir konnten abends und samstags arbeiten und das Refit dank Vitters rechtzeitig abschließen."

Nach der Wasserung vor dem Werftgelände ging es für "Ranger" nach Zaandam zum offiziellen Launch und anschließenden Probeschlägen auf der Nordsee. Ziel ist es, im Frühjahr die Karibik zu erreichen. J-5 hat (noch) nicht für die St. Barths Bucket gemeldet, will aber Anfang 2021 die J-Class-Regatten anlässlich des America’s Cup in Neuseeland segeln.

6 Bilder

"Ranger"-Refit

Themen: America's CupJ-ClassRangerVitters


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • BOOTE EXCLUSIV 2/17 März-April

    28.02.2017Liebe Leser, eine spannende Heftproduktion liegt hinter mir und ich kann Ihnen gar nicht so genau sagen, welches Thema mich am stärksten begeistert hat.

  • Yacht-Design, Innovationen, Konzepte

    28.08.2012In dieser Rubrik stellen wir Ihnen die spektakulärsten Projekte der renommiertesten Yachtdesigner und Werften vor.

  • Spektakuläres Videomaterial der 66-Meter-Slup "AGLAIA"

    11.10.2012Vitters launchte das 560 Tonnen verdrängende Dubois-Design 2011. Kaum Infos waren bisher bekannt. Jetzt zeigt die holländische Werft erstmals die faszinierenden Slup am Wind.

  • BOOTE EXCLUSIV 2/13 März-April

    04.03.2013Top Thema: Chamäleon im Salon – Die 88 Meter lange „Nirvana“ löst eine Vorgängerin ab, die ebenfalls aus dem Hause Oceanco stammt. Auch mit dem Designer Sam Sorgiovanni war der ...

  • Ohne Widerstand zum Sieg

    09.08.2016Vitters realisierte für „Unfurled“ ein Antriebssystem aus hydraulisch versenk- und drehbaren Strahlrudern.

  • BOOTE EXCLUSIV 1/16 Januar-Februar

    18.06.2020Liebe Leser, das Feedback war ziemlich eindeutig. 94 Prozent von Ihnen kreuzten bei unserer Umfrage vor wenigen Monaten an, dass wir mindestens genauso viele, gern aber noch mehr ...

  • Neue Bucket-Eigner

    29.12.2014Die St Barths & Newport Bucket Regatta hat mit den vier Langzeit-Sponsoren und Industriegrößen Perini Navi, Royal Huisman, Vitters und Rybovich neue Eigentümer.

  • Holland Jachtbouw wird offizieller Partner der J-Class

    11.05.2015Für die Werft aus Zaandam ist es ein logischer Schritt. Dieses Jahr wassern die holländischen Yachtbauer mit dem Frank-C.-Paine-Design "J8" (optimiert von André Hoek) bereits die ...

  • Cus­tom-Ketsch von Vitters

    13.02.2020"Meraki" misst 49,70 Meter und entstand nach Vorgaben von Hoek Design.