Pride Mega Yachts verkaufte 89-Meter-„Illusion" Pride Mega Yachts verkaufte 89-Meter-„Illusion" Pride Mega Yachts verkaufte 89-Meter-„Illusion"

Pride Mega Yachts verkaufte 89-Meter-„Illusion"

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 6 Jahren

Pride Mega Yachts verkaufte mit „Illusion“ die voluminöseste Yacht (3603 GT), die je in China gebaut wurde.

Die Werft mit Standort auf der Yantai Halbinsel firmierte zuvor als Raffles Yacht und wickelte den Verkauf von „Illusion" gemeinsam mit den Brokern von Fraser Yachts und Blue Water Yachting ab.

Für die Linien des 88,80 Meter langen Sechsdeckers zeichnete das Azure Naval Architects-Team verantwortlich, das Exterieur-Styling stammt aus dem Rechner von Rainsford Saunders Design. Das moderne Art-Déco-Interieur mit frei schwebenden Treppen gestaltete das niederländische Büro Sinot Yacht Design. Rolls Royce-Aggregate speisen zwei Azipull-Pods, die Reichweite beträgt laut Werftangaben 7000 Seemeilen. Ablieferung: Oktober 2015.

Themen: Azure Naval ArchitectsIllusionPride Mega YachtsRainsford Saunders DesignSinot Yacht Design


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Eisklasse-Explorer mit kommerziellen Genen

    24.10.2018

  • Neuer Name und moderne Hallen in China

    11.04.2014

  • 50-Meter-Heesen „Nova" im Zeitplan

    18.02.2016

  • Glas-Giga von Oceanco

    13.08.2020

  • Balk Shipyard launchte Riesen-Refit "Sandalphon"

    25.04.2017

  • Oceanco launchte 88,50 Meter langes Øino-Design

    13.08.2014

  • 77-Meter-Auftrag für Nobiskrug

    11.04.2018

  • „Illusion Plus“ auf Kurs Monaco

    23.08.2018

  • Heesens 80-Meter-Projekt „Cosmos“ schwimmt

    22.07.2020