„Piacere“-Taufe bei Rossinavi

  • Sören Gehlhaus
 • Publiziert vor 2 Monaten

Der 50-Meter-Verdränger entstand in Pisa nach Plänen von Horacio Bozzo. Der US-Eignerwunsch wünschte Bordtechnik, die kompatibel mit Überseestandards ist.

Das Interior baute Rossinavi nach Entwürfen von Enrico Gobbi aus. Wie auf „EIV“ installierten die Yachtbauer Komponenten, die mit US-Standards kompatibel sind. Ein Fahrstuhl führt bis auf das 130 Quadratmeter große Sundeck hinauf, das Schanzkleid fällt hier wie auf allen achterlichen Decks gläsern aus. Die Tender & Toy-Flotte umfasst ein sieben Meter und ein vier Meter langes Beiboot sowie zwei Jetskis, die über die Heckplattform gewassert werden. „Piacere“ verhelfen zwei CAT-Diesel mit je 1081 Kilowatt zu maximal 15 Knoten. Bei zehn Knoten und vollen Bunkern ergibt sich etwas mehr als eine transatlantische Reichweite.

Bei Rossinavi gehen in Viareggio und Pisa die Arbeiten an den 49 Alu-Metern „Blue Runner 49“, an 66 Metern mit Vitruvius-Linien und am 69 Meter langen Pinin­farina-Projekt „Infinity 69“ voran.

Themen: Enrico GobbiHoracio BozzoHoracio Bozzo DesignRossinavi


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • BOOTE EXCLUSIV 4/18 Juli-August

    02.07.2018Liebe Leser, vor 30 Jahren erschien die erste Ausgabe von BOOTE EXCLUSIV. Ein Magazin über Superyachten – 1988 ein absolutes Novum! Sie halten jetzt die 135. Ausgabe von BOOTE ...

  • Rossinavi launchte „Aurora"

    04.04.2017Die italienische Werft ließ das 49 Meter lange Fulvio de Simoni-Design feierlich und vor knapp 400 geladenen Gästen in Viareggio zu Wasser.

  • „Piacere“-Taufe bei Rossinavi

    13.08.2021Der 50-Meter-Verdränger entstand in Pisa nach Plänen von Horacio Bozzo. Der US-Eignerwunsch wünschte Bordtechnik, die kompatibel mit Überseestandards ist.

  • Waterjet-Großformat von Rossinavi

    03.05.2018Der 49 Meter lange Alu-Verdränger wurde in Viarreggio per Lift zu Wasser gelassen.

  • Rossinavi launcht 50 Meter "Lel"

    03.02.2020Das sportliche Luca Dini-Design wurde in Pisa per Syncrolift dem Navicelli-Kanal übergeben.

  • Linien aus Venedig

    20.03.2014T4 Design unter der kreativen Leitung des italienischen Designers Enrico Gobbi entwickelte diesen 86,70 Meter langen Stahl-Alu-Verdränger als Auftragsarbeit für eine italienische ...

  • 70 Meter langes Eisklasse-Format von Rossinavi

    19.01.2021„Polaris“ wurde in Viareggio als neues Flaggschiff zu Wasser gelassen. Der Eigner plant mit dem Enrico-Gobbi-Design Fahrten in die Polarregionen und auf der winterlichen Ostsee.

  • Rossinavi-Neubau für US-Eigner

    09.06.2020Die 48,80 Meter lange "EIV" wurde in Viareggio erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Der amerikanische Markt ist für die Italiener von wachsendem Interesse.

  • Zwei Neubau-Aufträge für Rossi Navi

    20.12.2013Die italienische Werft mit Standort Viareggio baut einen 39-Meter-Klassiker und eine Schwester der 49 Meter langen "Param Jamuna IV".