Perini Navi launchte „Perseus3" Perini Navi launchte „Perseus3" Perini Navi launchte „Perseus3"

Perini Navi launchte „Perseus3"

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 7 Jahren

Die italienische Werft ließ mit „Perseus3“ die zweite Yacht der neuen 60-Meter-Linie zu Wasser.

Die Rigg-Spezialisten von Future Fibres stellten kurz darauf den 75,80 Meter langen und 16,4 Tonnen wiegenden Kohlefaser-Mast. Der Eigner der Alu-Slup legte großen Wert auf Segel-Performance und orderte eine aus acht Segeln be- stehende Garderobe mit einer eindrucksvollen Gesamtfläche von knapp 10.000 Quadratmetern. Mit dazu gehört der laut Dolye Sails-Gründer Robbie Doyle größte Gennaker der Welt mit einer Fläche von 2602 Quadratmetern. Ein maximal 12,30 Meter tiefgehender Liftkiel sorgt für das nötige Aufrichtende Moment und lässt sich bei Bedarf um acht Meter einfahren. Von Perini Navi gebaute kaptive Winschen der neuesten Generation nehmen die Genua-Schoten auf und arbeiten mit Zugkräften von bis zu 35 Tonnen.

Themen: Perini NaviPerseus3


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Perini Navi zeigt 38-Meter- „Dahlak"

    08.03.2016"Dahlak" heißt die neue Alu-Slup der italienischen Werft. Die Ablieferung des Briand-Designs steht kurz bevor.

  • 25 Meter Hybrid-Tender von Perini Navi

    06.03.2019Die Werft aus Viareggio launchte ein Chase Boat, das einer 52 Meter langen Perini-Navi-Ketch zur Seite stehen wird.

  • Yachten
    Familien-Ketsch plus Party-Küche

    04.07.2012Die Perini Navi-Ketsch „Tamsen” entstand nach den Wünschen einer 15-köpfigen Eignergemeinschaft um den Psychologen und Künstler Robert Firestone. Ein ungewöhnliches Yacht-Konzept.

  • Interview: Perini Navi

    10.07.2012Perini Navi ist Weltmarktführer beim Bau von Super-Segelyachten. Geschäftsführer Giancarlo Ragnetti empfing BOOTE EXCLUSIV in Viareggio und sprach über das Erfolgsgeheimnis

  • Perini Navi launchte „Grace E"-Explorer

    16.09.2013Mit der 73 Meter langen „Grace E" wasserte die zur Perini Navi-Gruppe gehörende Picchiotti-Werft ihr drittes Format. Das Explorer-Flaggschiff stammt aus dem Rechner von Philippe ...

  • Schnelle 42 Meter von Perini

    20.12.2019Der Aluminiumrumpf kam vom Perini Navi-Standort im türkischen Tuzla zum Stammsitz in Viareggio.

  • Perini Navi ist zahlungsunfähig

    05.02.2021Ein Gericht im toskanischen Lucca erklärte die Werft aus Viareggio für insolvent. Die Verluste addierten sich Ende 2019 auf 80,9 Millionen Euro.

  • Ferretti und Sanlorenzo wollen Perini Navi retten

    16.02.2021Die italienischen Großwerften bilden zu gleichen Teilen das Jointventure NewCo und arbeiten an einem Übernahmeangebot. Eine Unternehmensversteigerung wäre damit obsolet.

  • 70-Meter-„Sybaris" auf Probefahrt

    18.08.2016Die 927 Tonnen verdrängende Perini-Navi-Ketsch durchläuft derzeit die letzten Probefahrten unter Segeln, bevor US-Eigner Bill Duker sie zeitnah übernimmt.