Pendennis liefert "Vijonara" aus

03.05.2018 Sören Gehlhaus - Nach 18 Monaten Bauzeit übergab die Werft aus Cornwall die 42 Meter lange Truly Classic 128 an das Eignerpaar.

.
© .
.

Die erfahrenen Segler bestellten bei Andre Hoek die zweite 128er aus der Semi-Custom-Serie Truly Classic, die moderne Unterwasserschiffe und klassisch lange Überhänge miteinander vereint. Im Gegensatz zu Baunummer eins "Atalante" trimmte der niederländische Yachtkonstrukteur "Vijonara" stärker auf Leistung und arbeitete erstmals mit Pendennis zusammen. Ein Novum in der Truly-Classic-Serie ist der Bugspriet, der einen asymmetrischen Spinnaker oder ein Code-Zero-Vorsegel trägt und dem Retro-Renner zu einer Gesamtlänge von 42,25 Meter verhilft. Den von elektrischen Winchen flankierten Steuerstand verlegte Hoek für bessere Kommunikation mit den Gästen nach vorn hinter das Mittelcockpit. Das hintere Cockpit ist den Eignern vorbehalten und bietet einen Zugang zu ihrer Kabine, die mit einem Unterwasserfenster überrascht. Vor dem Eignerbereich befindet sich backbords der Salon und steuerbords ein kleines Gym, das zu einer zusätzlichen dritten Gästekabine umfunktioniert werden kann. Im Interior treffen Mahagoni-Paneele auf einen Fußboden aus italienischem Wallnussholz mit Ahornholzumrandung. Die Polster umhüllen Bezüge von Hermès.  

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

.
Advanced Yachts lässt „Jikan" zu Wasser Aktuell 14.08.2018 —

Die italienische Werft wasserte die zweite A80, die überwiegend im Mittelmeer reisen wird.

mehr »

.: <p>
	.</p> Fotostrecke
Monopoli mit Yachten Aktuell 13.08.2018 —

Azimut- und Benetti-Eigner machten im Hafen des süditalienischen Küstenortes Monopolis fest und feierten kräftig.

mehr »

.: <p>
	.</p> Fotostrecke
50 Jahre Ferretti Yachts Aktuell 13.08.2018 —

Die Werft mit Hauptsitz in Forlì wurde vor 50 Jahren gegründet und feierte gebührend mit einem Gala-Wochenende in Venedig, inklusive Dinner im Dogenpalast und Flugshow-Einlage.

mehr »

.: <p>
	.</p>
Eine Auster wächst weiter Aktuell 13.08.2018 —

Oysters Flaggschiff, die 37,45 Meter lange 118, wurde von Southampton nach Falmouth verlegt und wird jetzt von Pendennis fertig gebaut.

mehr »

. Fotostrecke
Yachtshow-Flair in London Aktuell 13.08.2018 —

Hoher A&R-Besuch in London. Während die 74,50 Meter lange „Elandess“ am Steg festmachte, blieb der knapp 24 Meter längeren „Aviva“ nur ein Platz an Bug- und Heckmooring – inmitten des Themse-Stroms.

mehr »

Schlagwörter

PendennisFalmouthAndré Hoek


Lesen Sie jetzt BOOTE EXCLUSIV 4-2018

Ihre Vorteile:

  • Jedes Heft im Abo nur € 8,00* statt € 9,90
  • 19 % Ersparnis jährlich
  • Keine Ausgabe mehr verpassen
  • Portofreie Lieferung im Onlineshop (www.delius-klasing.de)*
  • Urlaubsunterbrechung bzw. –versand jederzeit möglich

(*gilt nur bei Lieferung innerhalb Deutschlands)

Jetzt bestellen!

Wir wollen wissen:

 

Welcher Yacht-Designer sollte Ihre Yacht stylen?

 

Galerie