Oceanco wassert „Jubilee“

  • Marcus Krall
 • Publiziert vor 4 Jahren

Die niederländische Werft entließ das 110 Meter lange Lobanov-Design aus ihrem Baudock. „Jubilee“ ist gleichzeitig das neue Flaggschiff von Oceanco.

„Jubilee"

Elegant und sportlich sieht er aus: Die Linien des jüngsten Oceanco-Baus „Jubilee“ darf man wohl als äußerst gelungen bezeichnen. Igor Lobanov zeichnet für das Exterior der 110-Meter-Yacht verantwortlich, auf derem Rumpf nicht weniger als sechs Decks thronen. Für die Gestaltung des Interiors verpflichtete der Eigner Sam Sorgiovanni, der auf der niederländischen Werft kein Unbekannter ist und dort unter anderem schon „Anastasia“ oder „Nirvana“ betreute.

„Jubilee"

Im Heck des Hauptdecks verfügt die 16,40 Meter breite „Jubilee“ mit einem Volumen von 4500 Gross Tons über einen respektablen Pool, in den ein Aquarium eingebaut ist. Nach dem Passenger Yacht Code zertifiziert, kann „Jubilee“ 30 Gäste in 15 Kabinen aufnehmen. Nach ihren Testfahrten in der Nordsee, wird die Yacht in diesem Sommer im Mittelmeer erwartet.

Themen: AlblasserdamJubileeLobanovOceanco


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • 90-Øino-Meter von Oceanco

    04.06.2020

  • Oceanco lieferte „Infinity“ ab

    16.02.2015

  • Oceanco launchte Projekt „Shark“

    22.02.2018

  • 106-Meter-„Solar" mit Dyna-Rigg

    07.12.2012

  • Life-Prinzipien für Design

    10.12.2018

  • Mit Diamanten veredelt

    08.02.2018

  • Turquoise launchte „Go“

    11.04.2018

  • Oceanco launchte 88,50 Meter langes Øino-Design

    13.08.2014

  • „Black Pearl“ ausgeliefert

    19.03.2018