Neues Trockendock für Heesen Neues Trockendock für Heesen Neues Trockendock für Heesen

Neues Trockendock für Heesen

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 5 Jahren

Heesen weihte kürzlich ihr neues 85-Meter-Trockendock und eine angrenzende 90-Meter-Halle ein.

Für Großformate: Das neue 85-Meter-Trockendock von Heesen schließt an eine modern ausgestattete 90-Meter-Halle an.

Mit dem Neubau, der zwei alte Hallen ersetzt, reagiert die Werft aus Oss auf die gestiegene Nachfrage nach größeren Formaten. Die neue Halle (90m x 30m x 22m) und das 85-Meter-Trockendock sind mit neuester Klima-Technik bestückt, so dass sich die Temperatur, Licht- und Luft-Verhältnisse entsprechend den Baumaßnahmen anpassen lassen. Eine leistungsstarke Luftfilter-Anlage (60.000 Kubikmeter/Stunde) garantiert beste Voraussetzungen für Lackierarbeiten.

Themen: HeesenTrockendock


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Neues Trockendock für Heesen

    07.12.2016Heesen weihte kürzlich ihr neues 85-Meter-Trockendock und eine angrenzende 90-Meter-Halle ein.

  • Heesen verkauft "Electra"

    08.04.2020Das 49,80 Meter lange Aluformat wasserte die niederländische Werft wenige Wochen zuvor noch ohne Eigner.

  • Das neue Heesen-Flaggschiff

    10.01.2022Die niederländische Werft dockte den 80,07 Meter langen Alubau „Galactica“ in Oss aus. Per Schubverband gelangte das Ex-Projekt „Cosmos“ an die Nordsee.

  • Beachclub-Feeling mit Booster-Modus

    27.12.2016Heesens 70 Meter lange „Galactica Super Nova“ übertrumpft ihre Vorgängerin um fünf Meter. Mit ihr teilt sie das Konzept des schnellen Verdrängers. Espen Øino beschleunigte das ...

  • Heesen verkauft Projekt „Maia“

    11.01.2018Der bereits im Bau befindliche 50-Meter-Stahlverdränger mit der markanten Silhouette wurde von Ocean Independence an einen US-Amerikaner vermittelt.

  • Männliches Mitternachtsblau

    18.06.2018Heesen übergab das 51 Meter lange und 26 Knoten schnelle Custom-Format „Irisha“ an den Eigner.

  • Heesen wasserte „Masa“

    12.04.2019Die niederländische Werft verholte in Oss den Alu-Halbgleiter aus der 50-Meter-Serie ins Freie.

  • Flaggschiff von Øino

    13.03.2014Heesen unterzeichnete den Bauauftrag für ihr neues Flaggschiff mit der Baunummer YN 17470.

  • Der größte Heesen-Verdränger ist auf Reisen

    27.06.2012Heesen lieferte mit der 55 Meter langen „Serenity“ ihren bis dato größten Verdränger an einen Eigner, der plant die 6000-Seemeilen-Reichweite auszuschöpfen.