Neues Layout für Cannes Yachting Festival Neues Layout für Cannes Yachting Festival Neues Layout für Cannes Yachting Festival

Vom 10. bis 15. September verteilen sich die Neuheiten auf dem Cannes Yachting Festival über die gesamte Bucht. Wie gehabt liegen die Motoryachten im Vieux Port, Segelyachten stehen nun aber im Port Canto.

Cannes Yachting Festival Cannes Yachting Festival

In den Port Canto auf der Ostseite gesellen sich auf 800 Kai-Metern Segelyachten von zehn bis 35 Meter Länge zu den Brokern, die hier bereits seit fast 15 Jahren ausstellen. Zusätzlich zu den 121 Ein- und Mehrrümpfern von 97 Ausstellern präsentieren sich an der südlichen Hafenmauer Hersteller diverser Toys.

Cannes Yachting Festival Vieux Port

Cannes Yachting Festival Port Canto

Im Vieux Port, dem westlichen Hafenbecken auf der anderen Seite der Croisette, verbleiben die Motoryachten. Die 42. Ausgabe der Messe plant mit 388 Formaten bis 48 Meter Länge. Absolute bringt die 72 Fly (21,47 m) nach Cannes, moderne Dayboat-Interpretationen liefern Fairline mit der F33 (9,99 m), Ocean Alexander mit der 45 D (14,45 m) und der von Ferretti produzierte 48 Wallytender (14,50 m). Hochvolumen-Konzepte kommen von Extra Yachts mit der 93 (28,50 m) und in Form der 17 Meter langen Dutch Craft 56. Outer Reef macht mit der 640 Classic Azure (19,50 m), Azimut mit der 28,70 Meter langen Grande S10 fest. Sanlorenzo zeigt zwei Weltpremieren, die SD96 (28,88 m) und die erste Flybridge-Bluegame BGX70.

Reibungsloses Pendeln zwischen den 2,5 Kilometer entfernten Standorten sollen Shuttles garantieren: Busse überwinden die Croisette in 15, Wassertaxis in acht Minuten. Das Cannes Yachting Festival zeigt durch die strenge Zweiteilung des Ausstellungsgeländes im Vergleich zum Vorjahr 30 Prozent mehr Segel- und zehn Prozent mehr Motoryachten. Wer es nur auf segelnde Formate abgesehen hat, erhält an einem beliebigen Tag zwischen zehn und elf Uhr freien Eintritt in den Port Canto. Der Eintrittspreis für die gesamte Messe beträgt 20 Euro und 15 Euro, wenn das Ticket bis zum 9.9. online geordert wird.

Cannes Yachting Festival

8 Bilder

Cannes Yachting Festival

Themen: ArcadiaBluegameCannesCannes Yachting FestivalMichael Schmidt YachtbauMonte Carlo YachtsMyliusOtamSirenaSouthern Wind ShipyardSouther Wind


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Southern Wind Shipyard launchte "Crossbow"

    15.08.2016Der 31,71 Meter lange Cruiser/Racer ist die fünfte Einheit aus der SW 102-Miniserie.

  • BOOTE EXCLUSIV 4/20 Juli-August

    18.06.2020Liebe Leser, auch wir waren während der letzten Monate an den Heimathafen gebunden, ausführliche Yachtporträts kommen in dieser Ausgabe dennoch nicht zu kurz.

  • „Ammonite“ in Kapstadt gelauncht

    02.09.2020Die 31,41 Meter lange Farr-Konstruktion mit Styling von Nauta Design ist die dritte Einheit aus Southern Winds SW96-Miniserie. Der australische Eigner vergrößert sich von einer ...

  • Otam in Launch-Laune

    12.08.2020Die Werft aus Genua feierte das 65-jährige Werftjubiläum mit zwei Ablieferungen.

  • Lücke geschlossen

    04.06.2020Die neue MCY 96 ergänzt das Portfolio von Monte Carlo Yachts und beweist eindrucksvoll, welches Level an Komfort auf 30 Metern möglich ist. BOOTE EXCLUSIV ging für eine Probefahrt ...

  • Gallery
    "M OCEAN"

    11.07.2012Auch diese Arcadia lässt sich auf einen Blick identifizieren. Das extravagante Styling orientiert sich an der zehn Meter kürzeren Arcadia 85, die ihren Auftritt vor zwei Jahren ...

  • 26-Meter-Gleiter von Otam

    19.06.2019Die Otam 85 GTS „Cara Montana" wurde in Genua gewassert und ersten Testfahrten unterzogen.

  • Southern Wind wassert 35-Meter-„Satisfaction"

    12.10.2017Die Werft mit Hallen in Kapstadt ließ mit „Satisfaction“ die erste Einheit ihrer neuen SW105-Miniserie zu Wasser.

  • Stapellauf vorm Tafelberg

    26.05.2014Planmäßig verließ „Farfalla", die neueste SW102, Anfang Mai die südafrikanische Werft Southern Wind Shipyard.