Neues Hafenbecken Neues Hafenbecken Neues Hafenbecken

Neues Hafenbecken

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 7 Jahren

Pendennis, Werft mit Standort Falmouth, weihte ihr neues Tiden-unabhängiges Bassin ein.

Neues Becken: Pendennis weihte kürzlich ihr Tiden-unabhängiges Bassin ein, das für Yachten in der Endausrüstung optimiert wurde.

Das Hafenbecken gehört, wie auch die drei letztes Jahr in Betrieb genommenen neuen Werfthallen, zu einem intensivem Investment-Programm der vor 27 Jahren gegründeten Werft. Neben Yachtneubauten bildet der Refit-Markt mittlerweile ein großes Standbein des Unternehmens. Derzeit befinden sich ein Yachtneubau (31,30-Meter-Slup, Ed Dubois-Design) sowie vier Refit-Projekte mit Längen zwischen 25,90 und 85,60 Metern in Arbeit.

Themen: Ed DuboisPendennisRefit


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Pendennis feiert Jubiläum

    21.02.2013Die englische Werft mit Standort Falmouth feiert dieses Jahr – genau wie Boote Exclusiv – 25-jähriges Bestehen. Große Feierlichkeiten sind geplant.

  • Riesen-Stag für „M5"

    21.08.2013Die 78 Meter lange Super-Slup „M5" (Ex-„Mirabella V") legt nach intensivem Refit mit längstem Kohlefaser-Vorstag der Welt ab.

  • Zweiter Standort für IMS in Toulon

    22.07.2014International Marine Services Shipyard, kurz IMS, eröffnet in Kürze ihren zweiten Werftstandort IMS 700 und wird dann mit insgesamt 130 000 Quadratmeter Fläche und 100 ...

  • Ed Dubois ist tot

    26.03.2016Einer der weltbesten Yachtdesigner verstarb am 24. März. Zu seinen Referenzen gehören so eindrucksvolle Projekte wie „Kokomo“, „Mondango“ oder „Twizzle“.

  • Eine Auster wächst weiter

    13.08.2018Oysters Flaggschiff, die 37,45 Meter lange 118, wurde von Southampton nach Falmouth verlegt und wird jetzt von Pendennis fertig gebaut.

  • Alloy Yachts ließ „Mondango 3“ zu Wasser

    12.12.2013Die neuseeländische Werft schweißte die 56,40-Meter-Ketsch nach Plänen von Ed Dubois und gemäß Lloyds- und LY2-Richtlinien.

  • La Ciotat sucht Investoren

    04.06.2020La Ciotat Shipyards in Südfrankreich möchte expandieren. Insbesondere für ein Feature benötigt die Werft neues Kapital.

  • Feadship beendet Refit von vier Motoryachten

    25.07.2017Die niederländische Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Haarlem brachte in den letzten Monaten die Feadship-Bauten „Aurora“, „Cipitouba“, „Drizzle“ und „Tatasu“ auf den neuesten ...

  • „Baut mir ein Biest!“

    20.11.2014Royal Huisman bekam klare Ansagen bei der Planung des jüngsten Supersegler-Projektes: „Ich will ein wahres Biest“, lauteten die Worte des Eigners. „Ich will eine Yacht gespickt ...