Neuer Halbgleiter aus Holland Neuer Halbgleiter aus Holland Neuer Halbgleiter aus Holland

Neuer Halbgleiter aus Holland

  • Silke Blume
 • Publiziert vor 6 Jahren

Heesen auf Erfolgskurs: Die niederländische Werft lieferte den 49,80 Meter langen Halbgleiter „Monaco Wolf“ an ihre Eigner.

Der 313 Tonnen verdrängende Alu-Bau entstand in den Hallen im niederländischen Oss nach Plänen des Büros Omega Architects und der für die Linien verantwortlichen Konstrukteure Van Oossanen. Zwei MTU-Aggregate mit zusammen 5760 Kilowatt Leistung beschleunigen "Monaco Wolf" auf 23 Knoten. Die Yacht wird während der diesjährigen Monaco Yacht Show für Bordbesuche zur Verfügung stehen. Klassifikation: ABS. heesenyachts.nl

Schlagwörter: Alu Halbgleiter Heesen Monaco Wolf Omega Architects Oss Van Oossanen


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Heesen verkauft Projekt „Maia“

    11.01.2018

  • Neues Flaggschiff für Sunseeker

    25.03.2014

  • CRN launchte 73-Meter-„Yalla"

    12.06.2014

  • Heesens 80-Meter-Projekt „Cosmos“ schwimmt

    22.07.2020

  • Heesens "Erica" abgeliefert

    28.08.2019

  • Heesen schickt "Book Ends" auf Reisen

    22.06.2017

  • Dynamische Effizienz auf 50 Metern

    22.08.2018

  • Mulder launchte 16-Meter-„Bellagio"

    24.10.2013

  • Männliches Mitternachtsblau

    18.06.2018