Neuer CEO für Winch Design Neuer CEO für Winch Design Neuer CEO für Winch Design

Neuer CEO für Winch Design

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 5 Jahren

Das vor 30 Jahren von Andrew Winch gegründete Londoner Kreativbüro stärkt sein Management-Team und ernannte Aino-Leena Grapin zur neuen Geschäftsführerin.

Neues Winch-Management: Aino-Leena Grapin (M.), Clive Beharrell (r.) und Andrew Winch leiten die Design-Geschäfte.

Der kürzlich eingestellte Vorstandsvorsitzende Clive Beharrell wird eng mit der neuen CEO und Andrew Winch zusammenarbeiten, während Letzterer sich als Kreativ-Direktor verstärkt um das Designteam und die Kunden kümmern möchte.

Das auf Yachten, Flugzeuge und Architektur spezialisierte Designstudio freut sich zudem über den Auftrag zur Gestaltung des exklusiven Yacht Club Portonovi in der Bucht von Kotor in Montenegro.

Themen: Aino-Leena GrapinAndrew Winch


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • 30-Meter-Custom aus Greifswald

    12.07.2021YYachts wasserte mit der Tripp 90 ein 29,77 Meter langes Flaggschiff. Auf „Prevail“ will der US-Eigner um die Welt und um die Wette segeln.

  • Projekt „Sparta“ nimmt Gestalt an

    15.11.2021Das 67 Meter lange Winch Design mit dem markanten Negativ-Steven ist die längste Stahlyacht in der Geschichte der niederländischen Werft.

  • „Black Shark" erreicht Nobiskrug

    16.12.2019Zwei Schlepper brachten das 77 Meter lange Winch Design von Kiel nach Rendsburg, wo es ausgerüstet und der Stahlrumpf mattschwarz lackiert wird.

  • Feadship launchte 62-Meter-„Sea Owl"

    07.06.2013Ein im höchsten Maße auf den erfahrenen Eigner abgestimmtes Interieur bestimmt die 62 Meter lange „Sea Owl", die derzeit auf der Royal Van Lent-Werft in Kaag entsteht. Für das Ex- ...

  • Die Trennlinien verschwimmen

    25.08.2021222 Meter, 39 Apartments, weltweite Fahrt. Was bis 2024 bei Vard in Norwegen entstehen soll, ist halb Yacht, halb Kreuzfahrer. Das gigantische Winch-Design „Somnio“ polarisiert.

  • Lürssen liefert Superlativ "Dilbar" aus

    22.06.2016Lürssen veröffentlichte heute die wahre Größe der jüngsten Gigayacht-Ablieferung „Dilbar".

  • Die Crème der Szene

    06.05.2013Hochkarätige Vorträge und viel Zeit zum Networking: Über 150 Teilnehmer zeigten sich von der 2. German Superyacht Conference schwer begeistert.

  • Eine Winsch für Mercer

    24.10.2012Nach dem Ausflug in die Automobilindustrie nahm sich der überaus erfolgreiche Yachtdesigner Andrew Winch jetzt einer Uhr an.

  • Gute Nachfrage bei Nobiskrug

    05.04.2019Die norddeutsche Werft legte in Rendsburg den Kiel der 77 Meter langen „Black Shark“.