Neue Spitze bei Perini Navi Neue Spitze bei Perini Navi Neue Spitze bei Perini Navi

Neue Spitze bei Perini Navi

  • Silke Blume
 • Publiziert vor 8 Jahren

Perini Navi hat mit Enrico Dell‘ Artino einen neuen Geschäftsführer.

Perini Navi mit neuem CEO: Enrico Dell‘Artino (Mitte) leitet jetzt die Geschäfte der Werft mit Unterstützung von Vanni Marchini (links) und Burak Akgül.

Damit löst er Giancarlo Ragnetti ab, der seit 1988 die Geschicke der renommierten Werft steuerte und nun seinen Posten krankheitsbedingt aufgab.

Das langjährige Vorstandsmitglied Enrico Dell‘ Artino wird als CEO von den beiden Managern Burak Akgül (Verkauf und Marketing) und Vanni Marchini (Produktion) unterstützt.

www.perininavi.it

Themen: Burak AkgülEnrico Dell'ArtinoPerini NaviVanni Marchini


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Perini verkauft 56-Meter-Yacht

    27.10.2017Die italienische Werft Perini Navi kommt mit ihrem neuen CEO so langsam zurück auf die Erfolgsspur.

  • Neue Bucket-Eigner

    29.12.2014Die St Barths & Newport Bucket Regatta hat mit den vier Langzeit-Sponsoren und Industriegrößen Perini Navi, Royal Huisman, Vitters und Rybovich neue Eigentümer.

  • Neue Spitze bei Perini Navi

    03.03.2014Perini Navi hat mit Enrico Dell‘ Artino einen neuen Geschäftsführer.

  • Perinis Gigasegler-Spektakel

    24.10.201821 segelnde Kolosse kamen zum Perini Navi Cup nach Porto Cervo auf Sardinien. "Maltese Falcon" fuhr in teils anspruchsvollen Windbedingungen einen spektakulären Gesamtsieg ein.

  • Interview: Perini Navi

    10.07.2012Perini Navi ist Weltmarktführer beim Bau von Super-Segelyachten. Geschäftsführer Giancarlo Ragnetti empfing BOOTE EXCLUSIV in Viareggio und sprach über das Erfolgsgeheimnis

  • Giganten-Treffen

    31.10.2015Beim 6. Perini-Navi-Cup segelten die größten Yachten der Welt gegeneinander. Auch deutsche Eigner mischten kräftig mit.

  • Perini Navi lässt „Sybaris“ zu Wasser

    24.03.2016Die 70-Meter-Ketsch ist nach „Maltese Falcon“ die größte Yacht der Werftgeschichte. Der Tiefgang beträgt knapp zwölf Meter, die Segelfläche 3000 Quadratmeter.

  • Perini Navi launchte 60-Meter-„Seven"

    07.08.2017Die Ketsch ist die 62. Yacht der auf große Segelyachten spezialisierten Werft und die dritte Einheit ihrer 60-Meter-Linie.

  • Personal-News bei Perini Navi

    23.04.2015Perini Navi ernannte jüngst Fabio Boschi zum neuen Aufsichtsrats- und Fabio Perini zum Ehrenvorsitzenden.