Neue Feadship-Werft im Herzen Amsterdams

10.01.2018 Sören Gehlhaus - Die niederländische Werftengruppe expandiert und baut einen neuen Standort inmitten des Amsterdamer Westhafens.

.
© .
.

Anfang Dezember wurde erster Beton für das 160 Meter lange Trockendock angerührt. Das fertige Werftareal soll sich über fünf Hektar erstrecken, wobei der Standort noch Platz für weitere 3,8 Hektar bietet. Über die Gründe für die Kapazitätserweiterung gibt Feadship-Direktor Jan-Bart Verkuyl Aufschluss: "Die durchschnittliche Länge der Superyachten, die wir bauen, steigt weiterhin an: „Ein Großteil unserer laufenden Projekte sind 80 Meter und länger und es zeichnet sich ein klarer Trend zu noch größeren Formaten ab. Die Platzbeschränkungen der ersten zwei Feadship-Standorte in Aalsmeer und Kaag wurden durch unsere 2005 in Makkum eröffnete Werft gelöst und nun wird diese vierte Niederlassung unsere Expansion abschließen." In den Hallen nur gut fünf Kilometer von Amsterdams Stadtzentrum entfernt, sollen 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt werden, 150 neue Stellen werden zusätzlich zu den bestehenden 2.000 geschaffen. Die Inbetriebnahme der neuen Werft ist für Ende des Jahres geplant.

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

GSC Sprecher 2020: <p>
	Referenten 2020 (v. l.): 1 Yachtdesigner Philippe Briand 2 &quot;YPI Crew&quot;-Chefin Laurence Lewis 3 L&uuml;rssen-Salesmanager Michael Breman 4 Kunstexpertin Pandora Mather-Lees 5 Burgess-CEO Jonathan Beckett 6 Spa-Profi Matthias Voit</p>
Elite-Treffen Aktuell 14.11.2019 —

Am 27. Februar versammelt sich die Branche zur 9. German Superyacht Conference in Hamburg.

mehr »

Projekt Enzo: <p>
	Technischer Launch von Projekt &bdquo;Enzo</p>
Lürssen wassert 115-Meter-„Enzo" Aktuell 12.11.2019 —

Am Standort Rendsburg launchte Lürssen das Projekt „Enzo" klassisch über den Helgen.

mehr »

Damen SeaXplorer Fotostrecke
Erster SeaXplorer von Damen Shipyards Aktuell 05.11.2019 —

Die niederländische Werft stärkt das Yachtsegment mit äußerst robusten 62 Metern.

mehr »

REV Fotostrecke
REV kommt zur Lloyd Werft Aktuell 04.11.2019 —

Die Vard-Werft ließ das 182,90 Meter lange Espen-Øino-Design vom rumänischen Standort ins norwegische Brattvåg schleppen. Zur Ausrüstung wird die demnächst größte Yacht der Welt im Frühjahr 2020 in Bremerhaven festmachen.

mehr »

Neue Wally Class: <p>
	Sportlich, aber nicht &uuml;berehrgeizig: Die Crew von &quot;Genie of the Lamp&quot; geht es w&auml;hrend des Rolex Maxi Yacht Cup etwas ruiger an</p> Fotostrecke
Wally will Cruiser-Klasse etablieren Aktuell 16.10.2019 —

Mit der neuen Wertung sollen wieder mehr Wally-Eigner für Regatten begeistert werden.

mehr »

Schlagwörter

FeadshipAmsterdamWerftTrockendock

Branchen-News

Anzeige
IWC und die Weltumrundung der Silver Spitfire

IWC Schaffhausen präsentiert eine Neuauflage der Spitfire-Linie in der Pilot’s Watch-Kollektion. Das Design orientiert sich an dem ikonischen Jagdflugzeug aus den 1930er Jahren.

mehr »

IWC

Lesen Sie jetzt BOOTE EXCLUSIV 6-2019

Ihre Vorteile:

  • Jedes Heft im Abo nur € 8,67* statt € 9,90
  • 12 % Ersparnis jährlich
  • Keine Ausgabe mehr verpassen
  • Portofreie Lieferung im Onlineshop (www.delius-klasing.de)*
  • Urlaubsunterbrechung bzw. –versand jederzeit möglich

(*gilt nur bei Lieferung innerhalb Deutschlands)

Jetzt bestellen!

Wir wollen wissen:

 Welche BOOTE EXCLUSIV-Themen interessieren Sie am meisten?

 

Galerie