Neue Bucket-Eigner

29.12.2014 Martin Hager - Die St Barths & Newport Bucket Regatta hat mit den vier Langzeit-Sponsoren und Industriegrößen Perini Navi, Royal Huisman, Vitters und Rybovich neue Eigentümer.

Regatta-Action vor St. Barths.
© .
Regatta-Action vor St. Barths.

Die Regatta-Serie, die 1986 in Nantucket im US-Bundesstaat Massachusetts mit einer freundschaftlich ausgesegelten Wettfahrt von sieben Yachten begann, zählt heute zu den beliebtesten Supersegel-Events der Welt.

Der Grund dafür ist schnell gefunden: Die Organisatoren legten seit den Bucket-Anfangstagen den Fokus auf Spaß, Freude und Kameraderie statt auf verbitterte Kämpfe um den ersten Platz. "Und das soll so bleiben", sagt Bucket-Direktor Peter Craig, der mit seiner Firma Premiere Racing auch für die Durchführung der Wettfahrten verantwortlich ist. "Die neuen Bucket-Eigner wollen den Spirit dieser beliebten Regatta-Serie unbedingt beibehalten."

So bleiben die Bucket-Events ein Segelspektakel in fantastischen Revieren, bei dem entspanntes Networking und gute Partys im Vordergund stehen.

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

"Madsummer"
Lürssen launchte „Madsummer“ Aktuell 21.03.2019 —

Das vormals als Projekt "Fiji" bekannte, 95 Meter lange Harrison-Eidsgaard-Design zogen Schlepper 28 Monate nach Kiellegung am Lürssen-Standort Rendsburg aus dem Schwimmdock.

mehr »

. Fotostrecke
80 Meter von Columbus Aktuell 20.03.2019 —

Mit „Dragon“ ließ die zur Palumbo-Gruppe gehörende Werft aus Ancona einen Sechsdecker mit einem Raumvolumen von 2300 Gross Tons zu Wasser. Der jüngst eingeweihte Syncrolift kam beim Stapellauf zum Einsatz.

mehr »

.: <p>
	.</p>
CRN wasserte 79 Meter Aktuell 18.03.2019 —

Die zur Ferretti-Gruppe gehörende Werft feierte in Ancona den Stapellauf von Baunummer 135 mit mehr als tausend Gästen.

mehr »

. Fotostrecke
Amels erste Limited Editions 220 Aktuell 18.03.2019 —

Die niederländische Werft wasserte das 67 Meter lange Semi-Custom-Format an ihrem Standort in Vlissingen.

mehr »

.
25 Meter Hybrid-Tender von Perini Navi Aktuell 06.03.2019 —

Die Werft aus Viareggio launchte ein Chase Boat, das einer 52 Meter langen Perini-Navi-Ketch zur Seite stehen wird.

mehr »

Schlagwörter

St. Barth BucketPerini NaviRybovichVittersRoyal Huisman

Diese Ausgabe BOOTE-EXCLUSIV 1/2015 bestellen


Lesen Sie jetzt BOOTE EXCLUSIV 2-2019

Ihre Vorteile:

  • Jedes Heft im Abo nur € 8,67* statt € 9,90
  • 12 % Ersparnis jährlich
  • Keine Ausgabe mehr verpassen
  • Portofreie Lieferung im Onlineshop (www.delius-klasing.de)*
  • Urlaubsunterbrechung bzw. –versand jederzeit möglich

(*gilt nur bei Lieferung innerhalb Deutschlands)

Jetzt bestellen!

Wir wollen wissen:

 Welche BOOTE EXCLUSIV-Themen interessieren Sie am meisten?

 

Galerie