Neue Aufträge für Palmer Johnson Neue Aufträge für Palmer Johnson Neue Aufträge für Palmer Johnson

Neue Aufträge für Palmer Johnson

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 7 Jahren

Die US-Werft unterzeichnete zwei Neubau-Verträge für eine 52,40 Meter lange PJ170 (Baunummer 3) und für die zweite PJ48 SuperSport mit einer Länge von 48 Metern.

PJ 170 Baunummer 2 kurz vor der Ablieferung and die Eigner.

Beide Yachten tragen mit ihrem aggressiven Sportyacht-Styling die Palmer Johnsen-DNA  und reisen mit mehr als 30 Knoten. Die PJ170 mit einem Styling von Nuvolari & Lenard entsteht aus Alu, während das markante SuperSport-Modell aus Kohlfefasern laminiert wird.

Die erste PJ48 SuperSport wird noch diesen Sommer abgeliefert und in Monaco auf der Yacht Show präsentiert.

Die Werft mit Sitz im Bundesstaat Wisconsin liefert diesen Sommer Baunummer 2 der PJ170 und die erste und dank innovativem Rumpfkonzept von der Industrie mit Spannung erwartete PJ48 SuperSport an ihre Eigner.

Themen: Palmer JohnsonSuperSport


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Palmer Johnson zeigt 48m SuperSport

    22.08.2014Die amerikanische Werft wasserte die erste Kohlefaser-Yacht aus der neuen Yacht-Linie, die dank innovativem Rumpfkonzept besonders stabil und effizient reisen soll.

  • Großauftrag für Palmer Johnson

    19.04.2016Die US-Werft sicherte sich den Auftrag zum Bau von 30 OpenSport-Yachten.

  • Neue Aufträge für Palmer Johnson

    16.06.2014Die US-Werft unterzeichnete zwei Neubau-Verträge für eine 52,40 Meter lange PJ170 (Baunummer 3) und für die zweite PJ48 SuperSport mit einer Länge von 48 Metern.

  • Boy Toy für den Sommer

    03.02.2017Palmer Johnson kündigt die Auslieferung der ersten PJ63 Sport für den Juni diesen Jahres an.

  • Palmer Johnson wasserte 65-Meter-Flaggschiff

    15.05.2013Das Nuvolari & Lenard-Design „Lady M" lief auf dem Werftgelände in Sturgeon Bay im US-Bundesstaat Wisconsin vom Stapel. Knapp 7000 Kilowatt aus MTU-Aggregaten bringen den ...