Mondomarine launchte „Nameless" Mondomarine launchte „Nameless" Mondomarine launchte „Nameless"

Mondomarine launchte „Nameless"

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 7 Jahren

Der Eigner wünschte sich eine Yacht, die sich dem Styling seiner Autos anpasst. Der holländische Designer Cor D Rover zeichntete das dynamisch sportliche Exterieur, von dem der Eigner träumte.

Mondomarine setzte die Pläne in Savona um. Das von Marmor, Leder und Edelstahl-Details geprägte elegante Interieur gestaltete Luca Dini.

Mit der 41 Meter langen „Nameless" schwimmt der jüngste Mondomarine-Neubau, ein Custom-Bau, dass – wie alle Großyacht-Projekte – nach den genauen Vorstellungen des Eigners entstand. Zwölf Gäste wohnen in vier Suiten und der Eignerkabine.

Das Video zum Launch gibt es HIER !

Mondomarine zeigt „Nameless" auf der Monaco Yacht Show im September..

Derzeit befinden sich bei Mondomarine drei weitere Yachten mit Längen zwischen 50 und 55 Metern im Bau.

Schlagwörter: Cor D. Rover Luca Dini Mondomarine Nameless


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • BOOTE EXCLUSIV 2/16 März-April

    01.03.2016

  • Mondomarine auf Expansionskurs

    17.08.2015

  • Benetti launchte 67-Meter-„Seasense"

    28.04.2017

  • Admiral launchte 38-Meter-"Tremenda"

    12.05.2016

  • Sirena launchte 27-Meter-Flaggschiff

    08.08.2019

  • Mondomarine launchte „Nameless"

    09.07.2013

  • Palumbo übernimmt Mondomarine

    18.12.2018

  • Rossinavi launcht 50 Meter "Lel"

    03.02.2020

  • Neuer Look und neues Image

    28.09.2015