Mega-Marina für Dubai

05.04.2019 Marcus Krall - "Dubai Harbour" soll 1100 Liegeplätze bekommen, darunter auch acht über 100 Meter Länge. Wahrzeichen wird ein 150 Meter hoher Leuchtturm.

.
© .
.

Auf 186 000 Quadratmetern entsteht in den kommenden Jahren mit dem Dubai Harbour die größte Marina im Mittleren Osten. 1100 Liegeplätze soll der Hafen des Immobilien­entwicklers Meraas bekommen: Das Gros wird Formate bis 35 Meter Länge aufnehmen, es wird jedoch auch 45 Anleger für Yachten über 50 Meter und acht für Yachten mit mehr als 100 Metern Länge geben. Im ersten Bauabschnitt sollen bis September 2020 bereits 780 Murings fertig werden, Reservierungen werden ab diesem Herbst entgegengenommen.

.
© .
.

Zur Ausstattung gehören ein Yachtclub, zwei Helipads, eine Promenade mit Restaurants und Shops sowie als Wahrzeichen das 150 Meter hohe Dubai Lighthouse. Ein kleiner Flughafen für Privatjets ist ebenfalls in Planung. Das nötige Know-how liefert für Entwickler Meraas ein Joint Venture mit dem versierten Marina-Betreiber D-Marin. 

.
© .
.

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

Neue Wally Class: <p>
	Sportlich, aber nicht &uuml;berehrgeizig: Die Crew von &quot;Genie of the Lamp&quot; geht es w&auml;hrend des Rolex Maxi Yacht Cup etwas ruiger an</p> Fotostrecke
Wally will Cruiser-Klasse etablieren Aktuell 16.10.2019 —

Mit der neuen Wertung sollen wieder mehr Wally-Eigner für Regatten begeistert werden.

mehr »

Azimut|Benetti Jahresergebnis
Azimut-Benetti-Gruppe erneut Marktführer Aktuell 14.10.2019 —

Auch zum 50-jährigen Bestehen verkaufte die italienische Werftengruppe weltweit die meisten Yachten im Größensegment über 24 Meter Länge.

mehr »

.
Neuer Geschäftsführer für Michael Schmidt Yachtbau Aktuell 14.10.2019 —

Die Greifswalder Werft hat mit Dirk Zademack einen neuen Managing-Partner und operativen Leiter.

mehr »

.: <p>
	.</p>
Fuhrparkaufstockung bei GL Yachtverglasung Aktuell 11.10.2019 —

Die Glasprofis aus dem schleswig-holsteinischen Halstenbek nahmen nach zwei Jahren Entwicklungszeit das größte selbst fahrende Glasmontagegerät der Welt in Betrieb.

mehr »

Projekt "Phi"
Projekt "Phi" gewendet Aktuell 11.10.2019 —

Royal Huisman drehte den Alurumpf des Cor-D.-Rover-Designs und beginnt mit dem Innenausbau.

mehr »

Schlagwörter

Dubai


Lesen Sie jetzt BOOTE EXCLUSIV 5-2019

Ihre Vorteile:

  • Jedes Heft im Abo nur € 8,67* statt € 9,90
  • 12 % Ersparnis jährlich
  • Keine Ausgabe mehr verpassen
  • Portofreie Lieferung im Onlineshop (www.delius-klasing.de)*
  • Urlaubsunterbrechung bzw. –versand jederzeit möglich

(*gilt nur bei Lieferung innerhalb Deutschlands)

Jetzt bestellen!

Wir wollen wissen:

 Welche BOOTE EXCLUSIV-Themen interessieren Sie am meisten?

 

Galerie