Erste Mangusta GranSport 33 gelauncht

  • Sören Gehlhaus
 • Publiziert vor 2 Jahren

Das 33 Meter lange Alberto Mancini-Design ließ Overmarine in Viareggio zu Wasser.

Für Mangusta-Eigner ist es das Einstiegsmodell in die Gransport-Welt, das wie die beiden großen Schwestern sowohl mit hoher Geschwindigkeit als auch guten Reichweite-Werten und dem hohen Raumvolumen für sich wirbt. Ein Interior von 228 Gross Tons gestaltete Mancini gemeinsam mit dem Eigner, darunter seine 40 Quadratmeter große Kabine hinter dem Bug. Für Gäste sind auf dem Unterdeck vier Doppelkabinen reserviert.

Den GFK-Boliden treiben vier IPS-Einheiten von Volvo Penta mit jeweils 735 Kilowatt auf maximal 26 Knoten an. Das sind sieben Knoten weniger als bei Mangustas Maxi Open 110. Dafür verfügt die GranSport 33 neben dem erhöhten Steuerstand über eine geschlossene Flybridge, die der Eigner als TV-Raum nutzt und die auch in einer offenen Variante realisiert wird.

Als nächstes auf Overmarines Launch-Kalender stehen jeweils die zweiten Baunummern von Gransports 54-Meter-Flaggschiff und der 45 Meter langen Zwischengröße Gransport 45.

Themen: Alberto ManciniMangustaMangusta GransportMotoryachtViareggio


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Bennettis erste Motopanfilo 37M

    02.08.2021Der 36,80 Meter lange GFK-Verdränger ging in Viareggio zu Wasser. Mit dem Nostalgie-Modell will Benetti die glorreichen Navetta-Zeiten der 60er Jahre wieder aufleben lassen.

  • CBI Navi wassert "Stella di Mare"

    13.08.2018Die Yachtbauer aus Viareggio ließen den von Hydro Tec entworfenen 40-Meter-Explorer per Travellift zu Wasser.

  • Comeback der 60er

    08.04.2020Mit der F33 entert Fairline den derzeit populären Weekender-Markt. Alberto Mancini verpasste den zehn Metern einen automobilen Look.

  • Der Perini-Plan steht

    17.06.2022Die italienische Werft will unter der neuen Führung von The Italian Sea Group (TISG) drei Segel­yacht-Neubauten bis 2024 abliefern.

  • Aurelia
    Aurelia auf Poleposition

    04.06.2020Der Eigner dieser 37 Meter nimmt den Rennsport ernst. Heesens schnelle Alu-„Aurelia” taufte er nach einem Lancia GT. Das Thema Racing dominiert.

  • OTAM 70HT - Ikonisches Design in reinem OTAM-Stil

    28.07.2021Zeitloser Stil, Zuverlässigkeit, hohe Effizienz, extreme Anpassungsfähigkeit und unvergleichliche Leistung in einer nur 22,30 m langen Yacht, inspiriert durch die Luftfahrt- und ...

  • Overmarine: Mangusta 105

    13.07.2012Nach erfolgreichen Jahren mit der Mangusta 105 stellte Overmarine jetzt eine überarbeitete Version vor. Der Markenkern blieb. Sie wird ihre Eigner finden.

  • 50-Custom-Meter von Benetti

    13.08.2018Die Yachtbauer aus Viareggio ließen "Blake" klassisch über einen Helgen ins Wasser rauschen.

  • BOOTE EXCLUSIV 5/20 September-Oktober

    31.08.2020Liebe Leser, wie lang müsste Ihre Yacht sein, damit sie in unserer Rangliste der größten Motoryachten auftaucht? 2,60 Meter länger als noch vor zwei Jahren!