Lürssen zeigt 142 Meter Lürssen zeigt 142 Meter Lürssen zeigt 142 Meter

Lürssen zeigt 142 Meter

  • Sören Gehlhaus
 • Publiziert vor 2 Jahren

Projekt „Opus“ wurde in Bremen aus dem Dock gezogen und offenbarte Nuvolari Lenard-Linien mit Flugzeugträger-Genen.

Nachdem Lürssen kürzlich die 140 Meter lange „Scheherazade“ abgeliefert hat, folgte der nächste Gigant. In Bremen-Aumund verlegte die Werft das 142 Meter lange Projekt „Opus“ mithilfe dreier Schlepper aus dem Schwimmdock an den Ausrüstungskai – und wieder zurück in das Dock. Sowohl das Innen- als auch das Außendesign erarbeitete das venezianische Studio Nuvolari Lenard. Die Bugsektion ähnelt mit dem breiten wie langen Vorschiff einem Flugzeugträger-Deck, die ausladende Brücke weist „Octopus“-Parallelen auf. „Opus“ soll maximal 36 Gäste in 20 Kabinen aufnehmen können – und dürfte, den kleinen Namensplaketten nach zu urteilen, auch auf einen kurzen Klarnamen getauft werden.

Themen: BremenLürssenNuvolari Lenard


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Einfluss Russlands schwindet

    22.06.2022In den Niederlanden wird eine Werft zurückgekauft, die Türkei wird zum sicheren Hafen, und US-Behörden sanktionieren in Monaco und beschlagnahmen eine Giga in Fidschi.

  • Lürssen launchte „Madsummer“

    21.03.2019Das vormals als Projekt "Fiji" bekannte, 95 Meter lange Harrison-Eidsgaard-Design zogen Schlepper 28 Monate nach Kiellegung am Lürssen-Standort Rendsburg aus dem Schwimmdock.

  • CRN liefert 62 Meter ab

    27.08.2020Mit „Voice“ schickte die italienische Werft ein Stahl-Alu-Format im Nuvolari Lenard-Styling auf Reisen.

  • Lürssen wassert 142 Meter

    15.06.2020Die Bremer Werft dockte an ihrem Standort in Berne-Warfleth den Stahlkasko von Projekt "Redwood" aus.

  • Radikale Lürssen

    30.07.2014Mit dieser Yacht beweist Lürssen einmal mehr, dass die Werft eine ideale Adresse für reine Custom-Bauten ist. "Ester III" ist ein 66-Meter-Format mit nahezu vertikalem Steven.

  • Lürssen lieferte „Nord“ ab

    02.03.2021Das 141,60 Meter lange und 19,50 Meter breite Gigaformat ist von Bremen zur Jungfernfahrt ins Mittelmeer aufgebrochen.

  • 140 Jahre Lürssen

    03.09.2015Dieses Jubiläum ist zwar kein besonders rundes, aber für eine Werft durchaus beachtlich: Lürssen blickt in diesen Tagen auf 140 Jahre Schiffbaugeschichte zurück.

  • Lürssen überdacht Dock 10 bei Blohm+Voss

    26.07.2019Ein neuer Großyacht-Auftrag steckt hinter den umfassenden Umbau-Maßnahmen des Schwimmdocks.

  • BOOTE EXCLUSIV 6/19 November-Dezember

    18.06.2020Die Großyachtwelt befindet sich im Aufwind. Das beste Indiz dafür lieferte wieder einmal die Monaco Yacht Show. Eine Messe der Superlative war das Event im Port Hercule schon ...