Lürssen launchte Projekt „Mistral" Lürssen launchte Projekt „Mistral" Lürssen launchte Projekt „Mistral"

Lürssen launchte Projekt „Mistral"

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 5 Jahren

Das 106 Meter lange Espen Øino-Design mit dem Projektnamen „Mistral" ging am Lürssen-Standort in Rendsburg zu Wasser.

Andreas Jens

Der voluminöse Verdränger, über den bis dato noch sehr wenig Details bekannt sind, wurde durch Fluten des 141 Meter langen Schwimmdock 2 gewassert. Der Kiel der 106-Meter-Yacht wurde 2013 gelegt.

Projekt „Mistral" belegt Platz 30 im aktuellen Ranking der grössten Yachten der Welt.

Themen: Espen ØinoLürssenMistralSchacht-Audorf


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • 70 Meter, 30 Knoten

    18.12.2014"Kometa" heißt das neue Flaggschiff von Heesen, das sich im niederländischen Oss bereits im Bau befindet und im Frühjahr 2016 ablegt.

  • Lürssen macht Kunst

    10.12.2018Lürssen Online Art Auction nannte die Bremer Werft ihre Auktion. Während der Monaco Yacht Show hatte das Lürssen-Kunstkollektiv am eigenen Stand vier Gemälde produziert.

  • Astreiner Teak-Ersatz

    04.06.2020Ein Joint Venture präsentiert unter dem Firmen- und Markennamen Tesumo einen neuen organischen Decksbelag.

  • Lürssen schickt „Solandge" auf Probefahrt

    23.08.2013Der 85,10 Meter lange Stahl/Alu-Verdränger entstand als Projekt „Nikki" auf der Lürssen-Werft in Rendsburg. Espen Øino stylte das Exterieur, das Interieurs-Design stammt von ...

  • Amels baut 120 Meter

    23.09.2020Der Neubauauftrag über Projekt Signature sieht Linien von Espen Øino und die bewährte Zusammenarbeit mit Imperial vor.

  • Lürssen wassert 142 Meter

    15.06.2020Die Bremer Werft dockte an ihrem Standort in Berne-Warfleth den Stahlkasko von Projekt "Redwood" aus.

  • Lürssen launchte „Madsummer“

    21.03.2019Das vormals als Projekt "Fiji" bekannte, 95 Meter lange Harrison-Eidsgaard-Design zogen Schlepper 28 Monate nach Kiellegung am Lürssen-Standort Rendsburg aus dem Schwimmdock.

  • BOOTE EXCLUSIV 4/20 Juli-August

    18.06.2020Liebe Leser, auch wir waren während der letzten Monate an den Heimathafen gebunden, ausführliche Yachtporträts kommen in dieser Ausgabe dennoch nicht zu kurz.

  • BOOTE EXCLUSIV 5/14 September-Oktober

    02.09.2014Es ist wieder so weit: Zwei Jahre sind vergangen, und damit präsentiert BOOTE EXCLUSIV erneut das Ranking aller Rankings – die 200 größten Motoryachten der Welt! Insgesamt 16,75 ...