Lürssen launchte „Madsummer“ Lürssen launchte „Madsummer“ Lürssen launchte „Madsummer“

Lürssen launchte „Madsummer“

  • Sören Gehlhaus
 • Publiziert vor 2 Jahren

Das vormals als Projekt "Fiji" bekannte, 95 Meter lange Harrison-Eidsgaard-Design zogen Schlepper 28 Monate nach Kiellegung am Lürssen-Standort Rendsburg aus dem Schwimmdock.

Carl Groll "Madsummer"

Die Londoner Yachtdesigner Ben Harrison und Peder Eidsgaard stellten den klassischen Rumpflinien skulpturale Aufbauten mit titanfarbenen Flügelstreifen und breiten Seitendecks gegenüber. Moran Yacht & Ship verhandelte und überwachte den Bau für einen US-amerikanischen Eigner, der bereits seit 15 Jahren Moran-Kunde ist und zuvor mit einer 78-Meter-Lürssen auf Reisen ging. Das als modern-zeitgenössisch beschriebene Interiordesign gestaltete das Studio Laura Sessa. Auf dem 95 Meter langen und 14 Meter breiten Fünfdecker checken 20 Gäste in zehn Suiten ein, die in den Genuss von einer Kaminlounge, einem großzügigen Spabereich sowie von In- und Outdoor-Kino kommen.

Klaus Jordan "Madsummer" 

Hinter dem gläsernen Schanzkleid des Achterdecks erstreckt sich ein zwölf Meter langer Poolstreifen, unter dem Beachclub und Tauchcenter liegen. Auf das hintere Oberdeck locken ein begehbares Oberlicht und eine Feuerstelle. Ein ins Schanzkleid integrierter Kran bewegt ein Aeroboat vom achterlichen Sundeck ins Wasser. Wiederum kurz hinter dem Bug landet und parkt ein Helikopter langfristig. Passend zum Namen wird "Madsummer" dem Eigner ab diesem Sommer das Leben versüßen.

Klaus Jordan "Madsummer" 

Themen: Harrison EidsgaardLaura SessaLürssenMadsummerRendsburgStudio Laura Sessa


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Mit Nummer fünf auf großer Fahrt

    30.10.2012Die 61 Meter lange „Lady Kathryn V“ lieferte Lürssen an Eigner mit ausführlicher Yachterfahrung. Adam Lay sorgte für das Interieur des Øino-Designs. Jack Phillips dekorierte.

  • German Superyacht Conference 2020

    08.04.2020Broker, Kunsthistorikerin, Spa-Experte, Interiordesigner, Crewagentin und Salesdirector – nie war das Sprecher-Spektrum bei der German Superyacht Conference breiter.

  • Lürssen überdacht Dock 10 bei Blohm+Voss

    26.07.2019Ein neuer Großyacht-Auftrag steckt hinter den umfassenden Umbau-Maßnahmen des Schwimmdocks.

  • Große Pläne aus Rendsburg

    26.10.2015Nobiskrug setzt mit ClaydonReeves auf ein frisches Designteam für ein neues 110-Meter-Projekt. Die Yacht kann nach Passenger Yacht Code gebaut werden.

  • Amels 206 gelauncht

    03.03.2020Das 62,50 Meter lange Limited Editions-Modell ist der erste von sechs Neubauten, die Amels und Damen noch vor dem Sommer abliefern wollen.

  • Lürssen wassert 115-Meter-„Enzo"

    12.11.2019Am Standort Rendsburg launchte Lürssen das Projekt „Enzo" klassisch über den Helgen.

  • Spa auf Reisen

    18.07.2016Die 85 Meter lange „Solandge“ ist ein Star des Chartermarktes. Für ihren erfahrenen Eigner war der Kauf bei Lürssen ein 22 Meter langes Upgrade.

  • BOOTE EXCLUSIV 1/18 Januar-Februar

    01.01.2017Liebe Leser, die boot Düsseldorf steht unmittelbar bevor. Viele von Ihnen, das wissen wir aus unseren Umfragen, fahren im Januar an den Rhein – die Quote liegt bei knapp 80 ...

  • CRN wasserte 79 Meter

    18.03.2019Die zur Ferretti-Gruppe gehörende Werft feierte in Ancona den Stapellauf von Baunummer 135 mit mehr als tausend Gästen.