Legende zum Verkauf Legende zum Verkauf Legende zum Verkauf

Legende zum Verkauf

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 2 Jahren

„Octopus“ gilt als Ikone des Yachtings. Burgess listet den Siebendecker für 295 Millionen Euro, die zwei bordeigenen Helikopter sind im Kaufpreis nicht enthalten.

Burgess

Geliefert von Lürssen im Jahr 2003 – und gebaut bei HDW in Kiel –, war sie 16 Jahre lang mit ihrem Auftraggeber Paul Allen unterwegs, bis dieser kürzlich verstarb. Nun steht der 126-Meter-Explorer mit einem Volumen von 9932 Grosstons zum Verkauf. Die Features von "Octopus" beeindrucken nach wie vor: Zur Ausstattung gehören ein Kino, ein Gym, ein Spa, ein Tonstudio, ein Basketballcourt und eine Observation-Lounge mit Glasboden. Tender und U-Boote legen in einem Dock an. Tauchern steht eine Dekompressionskammer zur Verfügung. Paul Allen residierte auf "Octopus" auf einem eigenen Deck, das von einem privaten Lift bedient wird – die bis zu 24 anderen Gäste benutzen einen separaten Aufzug. Um das Wohl der VIPs kümmert sich eine 63-köpfige Crew. Bei 12,5 Knoten ist "Octopus" mit ihrem dieselelektrischen Antrieb 12 500 Seemeilen nonstop unterwegs.

Burgess

Burgess

Burgess

Burgess

Themen: BurgessLürssenOctopus


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • 4000-Tonnen-Lift für La Ciotat

    04.06.2020La Ciotat Shipyards will den südfranzösischen Werften-Standort zur wichtigsten Refit-Adresse für große Yachten ausbauen und sucht dafür nach neuen Partnern.

  • Lürssen kauft Blohm+Voss

    29.09.2016Mit der Übernahme des Hamburger Konkurrenten möchte die Bremer Lürssen-Werft vor allem ihre Reparatur- und Refit-Kapazitäten ausbauen.

  • Großfeuer bei Lürssen in Bremen

    14.09.2018Am Werftstandort Bremen-Aumund standen ein Schwimmdock und mindestens drei Decks des 146-Meter-Projekts "Sassi" in Flammen.

  • Legende zum Verkauf

    09.10.2019„Octopus“ gilt als Ikone des Yachtings. Burgess listet den Siebendecker für 295 Millionen Euro, die zwei bordeigenen Helikopter sind im Kaufpreis nicht enthalten.

  • Elite-Treffen

    14.11.2019Am 27. Februar versammelt sich die Branche zur 9. German Superyacht Conference in Hamburg.

  • BOOTE EXCLUSIV 2/16 März-April

    01.03.2016Liebe Leser,abgesehen von meinen Kollegen und mir gibt es in Deutschland derzeit wohl niemanden, der das Thema „Mega­yacht“ stärker in die Öffentlichkeit trägt als Robert Geiss.

  • Paul Allen stirbt mit 65 Jahren

    19.10.2018Der Microsoft-Mitbegründer erlag in seiner Heimatstadt Seattle seinem Krebsleiden. Seine Explorer-Flotte bestand aus den 92-Nobiskrug-Metern „Tatoosh“ und der 126 Meter langen ...

  • Neuer Riese aus Vegesack

    08.08.2019Lürssen verholte die 130-Meter-plus-Yacht Projekt "Lightning" an den Werftkai.

  • German Superyacht Conference 2020

    08.04.2020Broker, Kunsthistorikerin, Spa-Experte, Interiordesigner, Crewagentin und Salesdirector – nie war das Sprecher-Spektrum bei der German Superyacht Conference breiter.