Komplettes Refit für eine Racing-Legende Komplettes Refit für eine Racing-Legende Komplettes Refit für eine Racing-Legende

Komplettes Refit für eine Racing-Legende

  • Silke Blume
 • Publiziert vor 7 Jahren

Ein ungewöhnlicher Auftrag für Royal Huisman: Die niederländische Werft aus Vollenhove, eigentlich für ihre Cruising-Neubauten wie „Kamaxitha“, „Ethereal“ oder „Athena“ bekannt, rüstet derzeit einen radikalen Racer um.

Samurai in Vollenhove: Royal Huisman rüstet die Ex-"Mari Cha IV" auf.

"Samurai", die ehemalige "Mari Cha IV", soll sich nach ihrem Refit auch für längere Reisen eignen – derzeit besitzt die 42-Meter-Yacht nur einen rudimentären Ausbau.

Rhoades Young zeichnen dafür als Designer verantwortlich; aus dem englischen Büro stammen auch die Entwürfe für das Deckshaus, die Aufbauten und Cockpits.

Da "Samurai" trotz allem immer noch eine extrem schnelle Yacht bleiben soll, wird beim Innenausbau mit dem Gewicht jeglicher Materialien extrem sensibel umgegangen.

Themen: Mari Cha IVRacerRefitRhoades YoungRoyal HuismanSamurai


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • 34 Holz-Meter von Spirit Yachts

    09.10.2019Die Werft aus dem ostenglischen Ipswich wasserte den modernen Klassiker mit einer Reihe von ökologischen Features und einem kurvenreichen Interior.

  • Stilvolle Gentleman-Yacht

    05.10.2015Spirit Yachts präsentiert die ersten Zeichnungen ihres neuen Flaggschiff-Projektes „Spirit Royale“, das in enger Kooperation mit den Designern von Rhoades Young entwickelt wurde.

  • Claasen Shipyards mit vollen Hallen

    15.02.2013Die niederländische Werft arbeitet an vier Neubauten mit Längen zwischen 18,30 und 38,40 Metern. Der jüngste Auftrag ist eine 126-Fuß-Slup aus Alu, die im Frühjahr 2015 mit ...

  • Feadship beendet Refit von vier Motoryachten

    25.07.2017Die niederländische Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Haarlem brachte in den letzten Monaten die Feadship-Bauten „Aurora“, „Cipitouba“, „Drizzle“ und „Tatasu“ auf den neuesten ...

  • Royal Huisman baut Motoryacht

    17.05.2018Die für Segelyachten im klassischen Gewand bekannte Werft bestätigt den Bauauftrag über eine mehr als 55 Meter lange Motoryacht mit progressivem Design von Cor D. Rover.

  • „Eclipse“ verlässt Fincantieri

    21.11.2012Die derzeit größte Yacht der Welt, die 163 Meter lange „Eclipse“, verließ nach vierwöchigen Wartungsarbeiten die Fincantieri-Werft in Trieste.

  • Baubeginn der größten Aluyacht

    18.07.2017Royal Huisman feierte die Kiellegung des von Mark Whiteley und Dykstra Naval Architects entworfenen 81 Meter langen Dreimastschoners, der in Vollenhove für einen asiatischen ...

  • Einstieg bei 55 Metern

    03.11.2013Dieser Eigner mag keine halbe Sachen. Seine erste Yacht, „Kamaxitha“, misst gleich 55 Meter. Royal Huisman baute die Ketsch, das Design stammt von Dykstra und Rhoades Young. BOOTE ...

  • Neues Hafenbecken

    12.09.2015Pendennis, Werft mit Standort Falmouth, weihte ihr neues Tiden-unabhängiges Bassin ein.