Karibischer Top-Spot Karibischer Top-Spot Karibischer Top-Spot

Karibischer Top-Spot

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 7 Jahren

Christophe Harbour auf der Insel St. Kitts könnte schon bald zum Top-Spot für Großyachten werden. Derzeit entsteht ein neuer Marina-Komplex mit 300 Liegeplätzen für Yachten von bis zu 91 Meter Länge.

Bauabschnitt 1 besteht aus 24 Liegeplätzen (45 bis 67 Meter), soll noch dieses Jahr fertiggestellt sein und wird bereits vermarktet. Die Besonderheit: Liegeplätze werden als Eigentum verkauft und nicht als Erbpacht. Zudem bekommen die Eigentümer mit dem Erwerb die Möglichkeit, die Staatsangehörigkeit des Karibikstaates St. Kitts und Nevis zu beantragen. Zu den wichtigsten Vorteilen gehört das steuerfreie Umfeld, dass auch Bunkern für Yachten attraktiv macht.

Schlagwörter: Christophe Harbour Marina St. Kitts


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • 1000 Murings im Süden

    27.09.2012

  • Christophe Harbour wurde eröffnet

    30.04.2015

  • BOOTE EXCLUSIV 6/13 November-Dezember

    04.11.2013

  • Die zehn teuersten Marinas Europas

    17.08.2017

  • Karibischer Top-Spot

    22.09.2013

  • Marina für die Elite

    04.01.2017