Karbon-Riese zum Hochseefischen Karbon-Riese zum Hochseefischen Karbon-Riese zum Hochseefischen

Karbon-Riese zum Hochseefischen

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 4 Jahren

Yachting Developments sorgt mit dem Stapellauf eines 39,50 Meter langen Sportfisherman für positive Yachting-Schlagzeilen aus Neuseeland.

Yachting Developments

Die Werft mit Standort Auckland laminierte den größten Kohlefaser-Sportfisherman der Welt für einen erfahrenen Eigner, dessen Leidenschaft das Hochseefischen ist. Die Rumpflinien und das Exterior Styling stammen von Michael Peters Yacht Design aus Florida, das Interior des Vierdeckers entstand auf den Rechner von Naylor Booth Associates und in enger Kooperation mit dem Eigner. Auf dem Unterdeck findet sich neben drei Gästekabinen und der Mastersuite ein mit Spielkonsolen und großem TV bestückter Gaming-Raum. Eine sechsköpfige Mannschaft kommt im Crewbereich unter. Zwei Smuggler-Tender staut die Deckhand per Kran auf dem Vorschiff. Motoren: MTU. yachtingdevelopments.co.nz

Themen: SportfishermanYachting Developments


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Neubau für Yachting Developments

    23.10.2014Yachting Developments unterzeichnete den Auftrag zum Bau einer 33,50 Meter langen Performance-Slup mit Styling und Linien von German Frers und einem Interieur von Adam Lay.

  • Karbon-Riese zum Hochseefischen

    06.12.2017Yachting Developments sorgt mit dem Stapellauf eines 39,50 Meter langen Sportfisherman für positive Yachting-Schlagzeilen aus Neuseeland.

  • Großer Fang garantiert?

    28.10.2015Michael Peters zeichnete für einen angelbegeisterten Eigner einen knapp 40 Meter langen Sportfisherman. Yachting Developments setzt das Projekt um.

  • Neue Halle für Yachting Developments

    01.01.2015Die Yachtbauer aus Auckland weihten ihre neue Werfthalle mit angrenzenden Bürogebäuden ein.

  • Yachting Developments wassert 34-Meter-Slup

    20.05.2016Die neuseeländische Werft mit Hallen in Auckland baute das 33,83 Meter lange Frers-Design „Cygnus Montanus" für erfahrene nordeuropäische Eigner.

  • "Q5" beendete Jungfernfahrt

    15.08.2012„Q5“, der jüngste Bau der neuseeländischen Werft Yachting Developments, segelte auf ihrer Jungfernfahrt in nur fünf Tagen die 1300 Seemeilen von Auckland nach Fidschi.