Holland Jachtbouw launchte J-Class-Racer „Topaz" Holland Jachtbouw launchte J-Class-Racer „Topaz" Holland Jachtbouw launchte J-Class-Racer „Topaz"

Holland Jachtbouw launchte J-Class-Racer „Topaz"

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 5 Jahren

Die niederländische Werft ließ kürzlich die unter dem Projektnamen „J8" gebaute 42,62-Meter-Slup zu Wasser.

Holland Jachtbouw launchte den 42 Meter langen  J-Class-Racer „Topaz".

Das von André Hoek optimierte Design entstand auf Basis eines 1935 gezeichneten und nie realisierten Frank C. Paine-Designs.

Hoek investierte gemeinsam mit seinem Konstruktionsteam viel Zeit in die Auswertung aller noch verfügbaren J-Class-Linien und fand heraus, das die Paine-Yacht mit der Segelnummer "J8" einen sehr guten Allround-Performer abgeben würde. Also eine Yacht, die in so gut wie allen Wind-Bedingungen schnell segeln wird.  Holland Jachtbouw schweißte die 175 Tonnen verdrängende „Topaz" aus Alu, das Rigg-Set besteht aus Karbon. Das Projekt-Management der mit einem Art Deco-Interior ausgestatteten Slup übernahm das Team von Cornelsen & Partner aus Glückstadt.

Eigner des formschönen, klassischen Racers ist ein erfahrener deutscher Segler, der zuvor mit einem deutlich kürzeren Hoek-Design sehr erfolgreich über Regatta-Bahnen jagte.

Schlagwörter: Cornelsen & Partner Holland Jachtbouw# J8 Topaz


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag