Heesens "Erica" abgeliefert Heesens "Erica" abgeliefert Heesens "Erica" abgeliefert

Heesens "Erica" abgeliefert

  • Sören Gehlhaus
 • Publiziert vor 2 Jahren

Nach Probefahrten auf der Nordsee nahm der zuvor dem Segeln zugeneigte Eigner das 50-Meter-Aluformat entgegen.

Heesen Yachts "Erica"

Mit ihren zusammen 2160 Kilowatt leistenden MTU-Aggregaten erreichte "Erica" einen Topspeed von 20 Knoten und übertraf den errechneten Aktionsradius von 3750 Seemeilen. MCM beaufsichtigte die Konstruktion des spekulativ begonnenen Heesen-Baus. MCM-Mitgründer Nigel Ingram geht auf den Grund für die Abkehr vom Segeln ein: "Ich vertrat den Eigner bereits beim Bau einer klassischen 54-Meter-Segelyacht. Es gab nur wenige Segler in der jüngeren Generation seiner Familie, sodass eine Motoryacht sinnvoll erschein, nicht zuletzt, weil sie eine komfortablere Plattform für eine große Familie mit vielen Enkeln ist." Entsprechend familienfreundlich gestalten sich Layout und Features  des "Home"-Schwesterschiffs.

7 Bilder

"Erica"

Themen: HeesenMark WhiteleyMCMMTUOmega Architects


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Heesen lieferte „MySky" ab

    02.03.2015Die niederländische Werft mit Standort Oss gibt die Ablieferung der 51 Meter langen „MySky“ bekannt.

  • Zweiter Versorger-Kat aus Galizien

    08.06.2021Astilleros Armon übergab den 68 Meter langen Versorger-Katamaran „Wayfinder“ an einen Eigner, über dessen Identität viel spekuliert wird.

  • Heesen verkauft Projekt „Maia“

    11.01.2018Der bereits im Bau befindliche 50-Meter-Stahlverdränger mit der markanten Silhouette wurde von Ocean Independence an einen US-Amerikaner vermittelt.

  • Beachclub-Feeling mit Booster-Modus

    23.06.2017Heesens 70 Meter lange „Galactica Super Nova“ übertrumpft ihre Vorgängerin um fünf Meter. Mit ihr teilt sie das Konzept des schnellen Verdrängers. Espen Øino beschleunigte das ...

  • Heesen ließ „Ventura" zu Wasser

    12.04.2013Heesen launchte mit „Ventura“ die dritte Yacht aus ihrer 50-Meter-Linie. Das Exterieur des 302-Tonners stammt von Frank Laupman, das Interieur stylte Francesco Paszkowski.

  • 56-Custom-Meter von Heesen

    19.07.2019"Galvas" ist das Ergebnis aus einer Kooperation der britischen Gestalter von H2 Yacht Design und Reymond Langton Design.

  • 55-Meter-Basis zum Sportfischen

    15.02.2019Mit „Vida“ wasserte Heesen Yachts im niederländischen Oss die dritte Einheit aus ihrer „55m Steel“-Klasse.

  • Wuchtiger Holz-Gleiter aus Lavagna

    19.12.2014Costruzioni Navali Tigullio – Giovanni Castagnola präsentiert mit dem 38-Meter-Gleiter „Angra Too" ihren jüngsten Holz-Neubau mit Linien vom Werftchef höchstpersönlich.

  • Riesen-Treffen bei Royal Huisman

    13.08.2018Zwei der größten Segelyachten der Welt, "Eos" und "Athena", werden derzeit bei Royal Huismans Refit-Sparte Huisfit überholt.