Heesen wasserte „Masa“ Heesen wasserte „Masa“ Heesen wasserte „Masa“

Heesen wasserte „Masa“

  • Sören Gehlhaus
 • Publiziert vor 3 Jahren

Die niederländische Werft verholte in Oss den Alu-Halbgleiter aus der 50-Meter-Serie ins Freie.

.

Das unter dem Projektnamen "Aster" bekannte Modell aus der erfolgreichen 5000 Aluminium Class stylte Frank Laupman von Omega Architects ganz nach Heesens sportlicher Philosophie: mit klassischem Löffelbug, negativem Deckssprung und dynamischem Mastflügel. Für die Ausarbeitung des Interiors beauftragte der Eigner Christian Gatto. Auf dem 313 Tonnen leichten und neun Meter schmalen Aluminium-Format checken bis zu zwölf Gäste ein, den Service besorgt eine neunköpfige Crew. MTU-Zwillingsdiesel mit einer Gesamtleistung von 5760 Kilowatt sorgen für einen Topspeed von 23 Knoten. Bei elf Knoten Fahrt und vollem 68000-Liter-Tank ergibt sich eine Reichweite von 3100 Seemeilen. Nach Abschluss der Probefahrten wird der von Arcon Yachts aus Monaco vertretene Eigner "Masa" im Juni 2019 entgegennehmen.

.

Themen: Christian GattoFrank LaupmanHeesenOmega ArchitectsOss


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Heesen zeigt „Crazy Me“

    01.06.2013Mit der 50 Meter langen Alumiumyacht aus der niederländischen Werft demonstriert ein Eigner seinen Hang zum ungewöhnlichen Exterior-Design. Gary Grant verantwortete das Styling ...

  • CRN launchte 73-Meter-„Yalla"

    12.06.2014CRN ließ unter dem Beifall von knapp 1000 geladenen Gästen das sportlich, schlanke Omega Architects-Design zu Wasser.

  • Heesens "Erica" abgeliefert

    28.08.2019Nach Probefahrten auf der Nordsee nahm der zuvor dem Segeln zugeneigte Eigner das 50-Meter-Aluformat entgegen.

  • Verfrühter Karneval bei CRN

    17.01.2022Die Italiener feierten den Stapellauf der 62 Meter langen „Rio“ mit einem Farbenfeuerwerk, das an die Anfang März stattfindenden Feierlichkeiten in Rio de Janeiro erinnerte.

  • Heesen lieferte „VanTom“ aus

    26.02.2018Der 50 Meter lange, von Frank Laupman und seinem Team bei Omega Architects gestaltete Halbgleiter ist die sechste Yacht aus Heesens 5000-Alu-Klasse.

  • „Galatea" kurz vor der Auslieferung

    20.02.2014Heesen jagt den 40 Meter langen Alu-Sportster „Galatea“ derzeit zu Probefahrten über die Nordsee.

  • „Falcon“-Wasserung bei Heesen

    23.08.2021Das 60 Meter lange Omega-Design enthält ein raffiniertes Sinot-Interior mit Glas-Fahrstuhl und Empfangslounge auf dem Sundeck.

  • „Galactica Super Nova" im Probe-Modus

    11.05.2016Die mit 70 Metern Länge größte Heesen-Yacht der Werft-Geschichte durchläuft derzeit intensive Probefahrten, bevor sie zeitnah an den Eigner übergeben wird.

  • 70 Meter, 30 Knoten

    18.12.2014"Kometa" heißt das neue Flaggschiff von Heesen, das sich im niederländischen Oss bereits im Bau befindet und im Frühjahr 2016 ablegt.