Heesen wassert "Home"-Schwesterschiff

  • Sören Gehlhaus
 • Publiziert vor 2 Jahren

Das 50 Meter lange Omega-Design "Erica" launchte die niederländische Werft im Trockendock.

"Erica"

Heesen begann Ende 2016 mit den Schweißarbeiten an dem bereits für "Home" (Heft 3/18) und "Sibelle" durchgerechneten Alurumpf auf Basis von Van Oossanens Fast Displacement Hull Form. Ein überaus erfahrener Segelyachteigner stieg ein Jahr nach Start des Spec-Baus ein und gab die Innenraumgestaltung in die Hände von Mark Whiteley. Er optierte bei der äußerlichen Farbgestaltung von "Erica" für den Metallic-Grauton seines Autos, woraufhin Heesen zehn Monate lang am perfekten Farbfinish arbeitete. Allerdings setzte der Eigner statt des Hybridantriebs von "Home" auf konventionelle Diesel-Propulsion in Form von zwei MTU-Motoren mit jeweils 1080 Kilowatt Leistung. Die Zwölfzylinder sollen das 50-Meter-Format auf knapp 20 Knoten antreiben und es bei zwölf Knoten Fahrt 3750 Seemeilen weit bringen.

"Erica"

Auf der Liste der besonderen Ausstattungsmerkmale stehen zwei Laufbänder, die auf der Heckpplattform jeweils außen unter Luken verschwinden, und eine Skylounge mit herunterfahrbaren Scheiben. Der Eigner logiert auf der Stirnseite des Hauptdecks, zehn Gäste verteilen sich auf fünf Kabinen auf dem Unterdeck, wo sich zusätzlich ein Gym befindet. Noch im August will die neunköpfige Crew ihre Arbeit aufnehmen.

3 Bilder

"Erica"

Themen: HeesenMark WhiteleyMark Whiteley DesignMTUOmega ArchitectsOss


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Wuchtiger Holz-Gleiter aus Lavagna

    19.12.2014

  • Dreierpack von CRN

    07.09.2015

  • BOOTE EXCLUSIV 6/16 November-Dezember

    31.10.2016

  • Der Seeadler öffnet seine Schwingen

    24.06.2020

  • 70 Meter, 30 Knoten

    18.12.2014

  • Heesen plant sechs Ablieferungen

    06.01.2021

  • Heesen taufte 70m-Flaggschiff

    08.03.2016

  • Heesen Yachts im Aufwind

    07.12.2020

  • Heesen zeigt „Crazy Me“

    01.06.2013