Heesen Yachts im Aufwind

  • Sören Gehlhaus
 • Publiziert vor 5 Monaten

Die niederländische Werft erzielt Fortschritte beim 80-Meter-Aluprojekt „Cosmos“, erhielt erneut einen Custom-Auftrag und verzeichnete zwei Last-Minute-Verkäufe.

Projekt „Pollux“, 55 Meter

Für die zweite Baunummer der 55-Meter-Stahlklasse wurde der Vertrag unterschrieben, als „Pollux“ bereits im Wasser lag. Wenige Wochen nach dem Launch stieg ein US-Eigner bei den 50 Stahlmetern „Triton“ ein. Außerdem begann Heesen, die Stahlplatten der 67 Meter langen „Sparta“ zu schweißen. Nach 60-Meter-„SkyFall“ war es die zweite Kiellegung eines Custom-Formats im Jahr 2020.

Projekt „Triton“, 50 Meter

In der Ausrüstungsphase ist das 80 Meter messende Aluprojekt „Cosmos“ angelangt. Das Winch-Design soll 2021 mit einem Sinot-Interior ablegen. Im Motorenraum stehen vier MTU-Aggregate, die je 3600 Kilowatt leisten und einen großen Teil zum anvisierten Topspeed von 29 Knoten beitragen.

Projekt „Sparta“, 67 Meter

Derzeit im Verkaufsangebot hat die niederländische Werft ein Stahl- (50 m) und zwei Aluformate (50 und 55 m), alle in unterschiedlichen Baustadien und alle von Frank Laupman gestylt.

Projekt „SkyFall“, 60 Meter

Themen: Heesen


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Heesen zeigt „Crazy Me“

    01.06.2013Mit der 50 Meter langen Alumiumyacht aus der niederländischen Werft demonstriert ein Eigner seinen Hang zum ungewöhnlichen Exterior-Design. Gary Grant verantwortete das Styling ...

  • Männliches Mitternachtsblau

    18.06.2018Heesen übergab das 51 Meter lange und 26 Knoten schnelle Custom-Format „Irisha“ an den Eigner.

  • Heesen schickt "Book Ends" auf Reisen

    22.06.2017Das 47 Meter lange Omega-Design mit Bannenberg & Rowell-Interior ist derzeit auf Überführungsreise ins Mittelmeer.

  • Heesens größte Stahlyacht

    11.05.2021Die Werft aus dem niederländischen Oss ließ den 67 Meter langen Rumpf von Projekt „Sparta“ drehen.

  • BOOTE EXCLUSIV 3/18 Mai-Juni

    02.05.2018Liebe Leser, nun endlich ist der Frühling angekommen, und wir freuen uns auf eine aufregende Yachting-Saison mit vielen neuen Stapelläufen, Regatten und Reisen. Passend dazu ...

  • Heesen lieferte „VanTom“ aus

    26.02.2018Der 50 Meter lange, von Frank Laupman und seinem Team bei Omega Architects gestaltete Halbgleiter ist die sechste Yacht aus Heesens 5000-Alu-Klasse.

  • Neues Trockendock für Heesen

    07.12.2016Heesen weihte kürzlich ihr neues 85-Meter-Trockendock und eine angrenzende 90-Meter-Halle ein.

  • BOOTE EXCLUSIV 6/16 November-Dezember

    31.10.2016Liebe Leser, ein Yachtbau-Gigant ist geboren. „Lürssen kauft Blohm+Voss von Star Capital" lautete eine Pressemitteilung, die während der Monaco Yacht Show in unsere Inbox ...

  • Unterwasser-Spoiler für Heesen-Yacht

    17.12.2014Heesen beendete die Probefahrten der 42,40 Meter langen „Alive“. Das Exterior- und Interior-Styling stammt von Omega Architects, die patentierte Fast-Displacement-Rumpfform ...