Heesen lieferte „VanTom“ aus Heesen lieferte „VanTom“ aus Heesen lieferte „VanTom“ aus

Heesen lieferte „VanTom“ aus

  • Sören Gehlhaus
 • Publiziert vor 4 Jahren

Der 50 Meter lange, von Frank Laupman und seinem Team bei Omega Architects gestaltete Halbgleiter ist die sechste Yacht aus Heesens 5000-Alu-Klasse.

.

Die niederländische Werft begann den Bau des Semi-Custom-Formats im Sommer 2015 und fand nach sechs Monaten über Camper & Nicholsons einen Kunden. Der in Florenz arbeitende Designer Francesco Paszkowski erarbeitete für "VanTom" ein Interior mit traditioneller Aufteilung: Die Eignersuite liegt vorne auf dem Hauptdeck, im Unterdeck nehmen fünf Kabinen bis zu zwölf Gäste auf. Der Übergabe an den Eigner gingen stürmische Probefahrten auf der winterlichen Nordsee voraus, bei denen der Alu-Rumpf die errechnete Höchstgeschwindigkeit von 23 Knoten um 0,3 Knoten übertraf. Zwei MTU-Aggregate wirken mit jeweils 2880 Kilowatt Leistung auf zwei Propeller. Bei elf Knoten Fahrt legt „VanTom" maximal 3100 Seemeilen zurück.

3 Bilder

"VanTom" bei Probefahrten auf der Nordsee.

Themen: Francesco PaszkowskiFrank LaupmanHalbgleiterHeesenOmega Architects


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • 50-Meter-Heesen „Nova" im Zeitplan

    18.02.2016Auf dem Heesen-Werftgelände im niederländischen Oss wurden Rumpf und Aufbau der Yacht miteinander verbunden.

  • Neuer Halbgleiter aus Holland

    24.07.2014Heesen auf Erfolgskurs: Die niederländische Werft lieferte den 49,80 Meter langen Halbgleiter „Monaco Wolf“ an ihre Eigner.

  • Beachclub-Feeling mit Booster-Modus

    27.12.2016Heesens 70 Meter lange „Galactica Super Nova“ übertrumpft ihre Vorgängerin um fünf Meter. Mit ihr teilt sie das Konzept des schnellen Verdrängers. Espen Øino beschleunigte das ...

  • Flaggschiff von Øino

    13.03.2014Heesen unterzeichnete den Bauauftrag für ihr neues Flaggschiff mit der Baunummer YN 17470.

  • 70 Meter, 30 Knoten

    18.12.2014"Kometa" heißt das neue Flaggschiff von Heesen, das sich im niederländischen Oss bereits im Bau befindet und im Frühjahr 2016 ablegt.

  • 55-Meter-„Solemates“ verlässt Heesen

    17.08.2020Das unter dem Projektnamen „Castor“ bekannte Stahl-Alu-Format ist die zweite Ablieferung der niederländischen Werft seit Corona-Ausbruch.

  • Heesen wasserte „Masa“

    12.04.2019Die niederländische Werft verholte in Oss den Alu-Halbgleiter aus der 50-Meter-Serie ins Freie.

  • Heesen launchte „Amore Mio“

    18.11.2015Der als Projekt „Necto“ entstandene 45 Meter lange Alu-Halbgleiter „Amore Mio“ gilt laut Werft-Angaben als größte Sports Yacht, die je in Holland gebaut wurde. Das Omega ...

  • Neues Flaggschiff für Sunseeker

    25.03.2014Die britischen Yachtbauer ließen mit dem Modell „155 Yacht" ihr neues Flaggschiff zu Wasser und freuen sich bereits über den Auftrag zum Bau eines weiteren 47,25 Meter langen ...