Heesen plant sechs Ablieferungen

  • Sören Gehlhaus
 • Publiziert vor 9 Monaten

Die Yachtbauer aus dem niederländischen Oss versinnbildlichen das neue Geschäftsjahr mit einem goldenen Ochsen.

Heesen Yachts spielt damit auf den Werfterfolg und das im Februar beginnende chinesische Neujahr an, das im Zeichen des Ochsen steht – im chinesischen Horoskop ein Symbol für harte Arbeit. Die Werft verweist mit dem goldenen Jahres-Maskottchen aber auch auf den Ort, an dem sich Heesen niedergelassen hat. Denn Oss ist das niederländische Wort für Ochse, eine große Skulptur am Ortseingang erinnert daran.

2021 will Heesen insgesamt sechs Yachten mit einer kumulierten Länge von 315 Metern und einem Gesamtvolumen von 3816 Gross Tons an Eigner übergeben. Derzeit befinden sich 14 Yachten im Bau, von denen allein fünf im letzten Jahr verkauft wurden.

Das Jahr des goldenen Ochsen wird mit der Wasserung des knapp 50 Meter langen Projekts „Aquamarine“ eingeläutet, der ersten Einheit der neu gestalteten Plattform 5000 Aluminum Class. Im August respektive im Oktober verbindet Heesen die Rümpfe und Aufbauten der Custom-Projekte „Skyfall“ (60 Meter) und „Sparta“ (67 Meter). Der Höhepunkt des Jahres wird der Stapellauf des 80 Meter langen Projekts „Cosmos“ im November sein.

Werftgelände in Oss: Heesen Yachts verfügt über neun Hallen.

Themen: Heesen


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Neuer Marketingdirektor für Heesen

    09.07.2021Mark van Heffen wird die Marketing-Strategie sowie deren operative Umsetzung ab dem 1. September für die niederländische Werft verantworten.

  • Beachclub-Feeling mit Booster-Modus

    27.12.2016Heesens 70 Meter lange „Galactica Super Nova“ übertrumpft ihre Vorgängerin um fünf Meter. Mit ihr teilt sie das Konzept des schnellen Verdrängers. Espen Øino beschleunigte das ...

  • Heesens 80-Meter-Projekt „Cosmos“ schwimmt

    22.07.2020Die niederländische Werft schweißte Alurumpf und -Aufbauten zusammen und läutete die Ausrüstungsphase mit der Installation von vier MTU-Diesel ein.

  • BOOTE EXCLUSIV 3/18 Mai-Juni

    02.05.2018Liebe Leser, nun endlich ist der Frühling angekommen, und wir freuen uns auf eine aufregende Yachting-Saison mit vielen neuen Stapelläufen, Regatten und Reisen. Passend dazu ...

  • Heesen wasserte „Masa“

    12.04.2019Die niederländische Werft verholte in Oss den Alu-Halbgleiter aus der 50-Meter-Serie ins Freie.

  • Heesen baut 80-Meter-Flaggschiff

    09.03.2018Die niederländische Werft mit Hallen in Oss schloss einen Vertrag über den Bau eines von Andrew Winch gezeichneten 80 Meter langen Alu-Verdrängers.

  • Heesen verkauft Projekt „Maia“

    11.01.2018Der bereits im Bau befindliche 50-Meter-Stahlverdränger mit der markanten Silhouette wurde von Ocean Independence an einen US-Amerikaner vermittelt.

  • Heesen launchte „Home"

    20.04.2017Das 50 Meter lange Omega-Design ist der erste mit Hybrid-Antrieb bestückte Verdränger mit Fast Displacement Hull Form.

  • 70 Meter, 30 Knoten

    18.12.2014"Kometa" heißt das neue Flaggschiff von Heesen, das sich im niederländischen Oss bereits im Bau befindet und im Frühjahr 2016 ablegt.