GSC-Update: Interiordesigner Guillaume Rolland kommt nach Hamburg! GSC-Update: Interiordesigner Guillaume Rolland kommt nach Hamburg! GSC-Update: Interiordesigner Guillaume Rolland kommt nach Hamburg!

Nachdem Designer Philippe Briand leider kurzfristig als Sprecher absagen musste, rückt mit Guillaume Rolland ein Star der Interiordesign-Szene nach. Der Principal of Yacht Design des Studio Christian Liaigre wird Einblicke in seine kreative Arbeit und Welt geben.

François Rotger

„Wenn man ein Design nicht benutzen kann, ist es für mich einfach ein schlechtes Design", sagte Guillaume Rolland einmal während eines langen BOOTE EXCLUSIV-Interviews in Paris. Der aus St. Malo stammende Architekt, der in seiner Freizeit Schiffbau ”als Hobby" studierte, begann seine kreative Kariere bei Designstar Philippe Starck. Seit 2002 arbeitet Roland nun beim Studio Christian Liaigre und kümmert sich aufgrund seines maritimen Backgrounds und seiner Segelerfahrung schon seit jeher um die schwimmenden Projekte des renommierten Designbüros.

Am 27. Februar findet die German Superyacht Conference in der Elbkuppel des Hotel Hafen Hamburg statt. Es gibt noch einige wenige Restkarten unter: www.superyacht-conference.com

Auch die weiteren Sprecher der Konferenz reisen mit spannenden Vorträgen an:

Die Geschäftsführerin der in Antibes ansässigen Agentur YPI Crew, Laurence Lewis, gibt tiefe Einblicke in die Welt des Yachtservice und verrät, mit welchen Strategien die Yachtbranche das Problem Crewmangel angehen kann. 
Nachdem Lürssens Salesmanager Michael Breman bereits letztes Jahr als Sprecher gesetzt war, dann aber terminlich bedingt absagen musste, freuen wir uns besonders auf den Vortrag des Yachting-Urgesteins. Sein spannendes Thema lautet "Size matters –wie groß ist eine Superyacht?"
Mit der Kunstkennerin Pandora Mather-Lees erwartet die GSC-Gäste ein Blick hinter die Kunst-Kulisse von Yachten. "Viele Eigner nutzen ihre Yacht als Art Gallery", so Mather-Lees. "So manches Museum ist neidisch auf die schwimmenden Sammlungen, die aufgrund ihres enormen Wertes besonderer Aufmerksamkeit bedürfen."
Mit Burgess-CEO Jonathan Beckett betritt ein wahres Yachting-Schwergewicht die GSC-Bühne. Er wird die Trends des Marktes sezieren und aufzeigen, wie sich Yachtingkunden während der letzten Jahre verändert haben.
Matthias Voit, Worldwide Spa Business Developer bei Dornbracht, entführt uns in die Welt der exklusiven Wohlfühloasen und verrät, auf welche Spa-Details heutige Eigner nicht mehr verzichten wollen.


Die Teilnehmerzahl der Konferenz ist wie gewohnt auf 150 Gäste limitiert. Anmeldung unter:  superyacht-conference.com

Themen: BurgessChristian LiaigreCrewDornbrachtGerman Superyacht ConferenceGuillaume RollandHamburgInterior DesignJonathan BeckettLaurence LewisMatthias VoitMichael BremanPandora Mather-LeesYPI


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Top-Besetzung

    20.11.2018BOOTE EXCLUSIV lädt zur 8.German Superyacht Conference. Am 28. Februar 2019 in Hamburg!

  • Neue Show in Palm Beach

    17.12.2019Ergänzend zur Messe in Barcelona lädt die Large Yacht Brokers Association (LYBRA) vom 25. bis 29. März 2020 nach Florida ein.

  • BOOTE EXCLUSIV 1/17 Januar-Februar

    02.01.2017Liebe Leser, it's showtime! Die boot Düsseldorf steht kurz bevor und in der sogenannten Super­yacht-Show stehen so viele Exponate wie in den Hochzeiten der Branche.

  • Zuwachs für GSC 2013

    12.12.2012Die German Superyacht Conference bekommt einen weiteren, den insgesamt siebten Sprecher. Am 28. Februar 2013 referiert Ronald van Hulst über Energiekonzepte für Segelyachten. Als ...

  • BOOTE EXCLUSIV 3/14 Mai-Juni

    06.05.2014Die Reise an Bord – Superyacht-Eigner bewegen sich abseits der Business-Class. Sie steigen in Privatjets, Helikopter, Tender und exklusive Limousinen. BOOTE EXCLUSIV präsentiert ...

  • Burgess verkaufte 125-Meter-Liegeplatz

    13.11.2014Burgess und Inwards Marine verkauften den größten Liegeplatz, der je in Italien angeboten wurde.

  • Perini Navi launchte 60-Meter-„Seahawk"

    27.05.2013Die italienische Werftengruppe ließ auf dem Gelände in Viareggio Baunummer eins ihrer neuen 60-Meter-Serie zu Wasser, deren Exterieur und Linien in Kooperation mit Ron Holland ...

  • Neue Interior-Messe in Hamburg

    08.08.2019Die Marine Interiors Cruise & Ferry Global Expo findet dieses Jahr erstmalig statt und öffnet vom 11. bis 13. September auf dem Messegelände in Hamburg ihre Tore.

  • A & R wasserte „Cloudbreak"

    24.02.2016Mit dem 72,5 Meter langen Espen Øino-Design ließ die Traditionswerft Abeking & Rasmussen einen Explorer mit markanter Optik zu Wasser.