Admiral baut 100 Meter

  • Sören Gehlhaus
 • Publiziert vor 3 Monaten

Die Kiellegung von Rumpfnummer 597 fand in Marina di Carrara statt. Den Eigner vertritt Imperial, die Gestaltung obliegt Winch Design.

Zu den Besonderheiten des künftigen Admiral-Flaggschiffs zählen ein dieselelektrischer Antrieb, zertifiziertes Helipad, großer Pool und Spa sowie ein Salon, der sich über mehrere Decks erstreckt. Die 100 Meter mit klassisch-geschwungenen Linien von Winch Design sollen 2025 bei Admiral ablegen. Der bisher größte Admiral-Bau heißt „Planet Nine“ und misst 73 Meter. Doch die Marke, die zu The Italian Sea Group gehört, will vor dem Gigaprojekt noch 78 Meter abliefern – ebenfalls gemeinsam mit Imperial.

Themen: AdmiralImperialWinch Design


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Amels baut 120 Meter

    23.09.2020Der Neubauauftrag über Projekt Signature sieht Linien von Espen Øino und die bewährte Zusammenarbeit mit Imperial vor.

  • BOOTE EXCLUSIV 4/17 Juli-August

    03.07.2017Liebe Leser, steht die Yachtindustrie vor einer wirklich neuen Entwicklung auf dem Gebiet der „grünen" Antriebe? Wir hoffen ja und haben dafür auf der "Electric & Hybrid Marine ...

  • Projekt „Sparta“ nimmt Gestalt an

    15.11.2021Das 67 Meter lange Winch Design mit dem markanten Negativ-Steven ist die längste Stahlyacht in der Geschichte der niederländischen Werft.

  • A&R lässt 80-Meter-„Excellence" zu Wasser

    25.05.2019Das 80 Meter lange Winch-Design wird aufgrund der XXL-Glasfronten in den Aufbauten und ihrem markanten negativen Steven überall die Blicke auf sich ziehen. Abeking & Rasmussen ...

  • Admiral launchte 48 Meter

    02.10.2020„Crocus“ gelangte in der Marina di Carrara in ihr Element.

  • Amels erste Limited Editions 220

    18.03.2019Die niederländische Werft wasserte das 67 Meter lange Semi-Custom-Format an ihrem Standort in Vlissingen.

  • 30-Meter-Custom aus Greifswald

    12.07.2021YYachts wasserte mit der Tripp 90 ein 29,77 Meter langes Flaggschiff. Auf „Prevail“ will der US-Eigner um die Welt und um die Wette segeln.

  • 107-Meter-„Lana“ abgeliefert

    24.06.2020Imperial Yachts gibt die Übergabe der Benetti-Giga an ihren Eigner bekannt.

  • Gute Nachfrage bei Nobiskrug

    05.04.2019Die norddeutsche Werft legte in Rendsburg den Kiel der 77 Meter langen „Black Shark“.