Feadship launchte „Letani" Feadship launchte „Letani" Feadship launchte „Letani"

Feadship launchte „Letani"

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 5 Jahren

Nur knapp zwei Jahre baute die niederländische Werft an dem 34,65 Meter langen Alu-Verdränger. Das Interior gestalteten die Design-Studios Sinot und Liaigre in Kooperation.

Das Exterior von „Letani" kommt szenekundigen Lesern sicher bekannt vor. Die elegante Kompakt-Yacht ist Teil einer Semi-Custom-Linie, die Feadship vor fünf Jahren auf Eignerwunsch entwickelte. Der Bauvertrag kam damals nur zustande, da der Eigner zwei weitere Kunden für die XXS-Feadship an die Werft vermittelte. Als Einzelbau hätte sich der Bau für Feadship finanziell nicht gerechnet.

Zwei weitere Aufträge für das moderne Feadship-Design folgten, mit „Letani" ging nun Baunummer vier zu Wasser.

Der junge und yachterfahrene Eigner stammt aus Fernost und zeigte sich bei seiner Stapellauf-Rede bewegt und zufrieden mit dem reibungslosen Bau-Ablauf.

Sinot Exclusive Yacht Design und das Yacht-Team von Liaigre um Guillaume Rolland gestalteten ein modern, aufgeräumtes Interior, in dem Eukalyptus- und gekalktes Eichenholz dominieren. Alle Möbel stammen aus der Liaigre-Kollektion.

Im „Letani"-Motorenraum arbeiten zwei MTU-Motoren mit zusammen 2680 Kilowatt Leistung für einen Topspeed von 20 Knoten. Die Reichweite liegt mit zehn Knoten Reisegeschwindigkeit bei 3200 Seemeilen.  Zero Speed-Stabilisatoren von Quantum eliminieren vor Anker ein Großteil der lästigen Rollbewegungen.

Themen: De Voogt Naval ArchitectsFeadshipLiaigre


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • 71-Meter-Galerie von Feadship

    18.01.2022Das RWD-Design „Juice“ wurde am Standort Amsterdam ausgedockt. Der Eigner, für den es nicht die erste Feadship ist, sammelt Kunst und mag polierten Edelstahl außen wie innen.

  • Video: Die 78,50 Meter lange "Hampshire II" in Fahrt

    29.08.2012Die zur Feadship-Gruppe gehörende Royal van Lent-Werft ließ das Redman Whiteley Dixon-Design erst kürzlich zu Wasser.

  • Feadship baut neue Werft

    10.06.2016Das neue und vierte Werftgelände befindet sich in Amsterdam und wird für den Bau von Yachten mit Längen bis 160 Meter optimiert. Die Konstruktion der 5500 Quadratmeter großen ...

  • 75-Alu-Meter von Feadship

    16.12.2019De Vries zog "Arrow" aus dem Trockendock in Aalsmeer.

  • Feadship wassert 47-Meter-Neubau

    17.11.2017Die Holländer bauten Projekt 697 angeblich nach einem Vorbild der 1992 gelaunchten „Aurora B".

  • "Hampshire II"-Stapellauf bei Feadship

    29.06.2012Feadship feierte gemeinsam mit dem Eigner und zahlreichen Gästen den Stapellauf der 78,50 Meter langen „Hampshire II“, die in den Royal van Lent-Hallen nach einem Design von ...

  • Feadship wird grüner

    09.02.2021Die niederländische Werftengrupp unterzog den Standort Makkum einem Nachhaltigkeits-Refit und installierte 420 Solarpaneele auf dem Dach des neuen Trockendocks.

  • Feadship wassert 35-Meter-„CID"

    24.05.2017Ein yachterfahrener Eigner orderte die Kompakt-Feadship für Reisen mit seinen Freunden.

  • Feadship launchte „Kiss“

    17.02.2015Das sportliche Ed Dubois-Design legt mit einem Interior von Redman Whiteley Dixon ab. Die Linien und der Look dürften Yachtkennern bekannt vorkommen...