Explorer im modernen Gewand Explorer im modernen Gewand Explorer im modernen Gewand

Explorer im modernen Gewand

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 5 Jahren

Vripack ist immer auf der Suche nach innovativen Designansätzen und zeigt das Explorer-Konzept „Flow".

"Flow": Das Vripack-Team entwarf das Explorer-Konzept für die Werft Mc Mullen & Wing.

Das jüngste Projekt nennt sich "Flow" und entstand für die neuseeländische Werft Mc Mullen & Wing in zwei Versionen: Die 44-Meter-Variante besitzt ein Volumen von 499 GT (Gross Tons), das 51-Meter-Modell bietet mit 780 GT deutlich mehr Raum für die gewünschten zehn Gäste. Auf dem Hauptdeck brachte das von Bart Bouwhuis und Marnix Hoekstra geleitete holländische Designbüro eine verglaste Lounge im Strandhauslook unter, die Schanzkleider lassen sich herunterklappen und vergrößern die Decksfläche. Auf dem Deck darüber landet der Heli. Das Sundeck dient wahlweise zum Sonnen, Sporttreiben oder Sightseeing.

Schlagwörter: Vripack


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Moonen ließ 30-Meter-Explorer vom Stapel

    24.05.2013

  • Explorer für die besten Surfspots der Welt

    20.10.2016

  • Admiral wasserte „Quinta Essentia" und „Ouranos"

    20.04.2016

  • Conrad launchte Motorsegler „Lunar"

    08.07.2013

  • Der erste Schritt in Richtung „Traumyacht"

    17.08.2015

  • Explorer im modernen Gewand

    29.06.2015

  • CdM lieferte „Hyhmä“ aus

    19.03.2018

  • Mulder launchte 16-Meter-„Bellagio"

    24.10.2013