Erster Halbgleiter von Sichterman

  • Sören Gehlhaus
 • Publiziert vor einem Jahr

Die holländische Marke debütiert mit einem 18 Meter langen Aluformat im markanten Cor D. Rover Styling.

.

Das Modell mit der Bezeichnung Inveni nahm der Eigner in Workum entgegen. Die Werft Workumer Jachtservice schweißte und baute für Sichterman am nördlichen IJsselmeer aus. Den 31,5 Tonnen verdrängenden Halbgleiter treiben zwei Cummins-Diesel mit insgesamt 820 Kilowatt Leistung auf bis zu 23 Knoten an. Die Reisegeschwindigkeit beträgt 18 Knoten. Das Konstruktionsbüro Van Oossannen lieferte die effiziente Fast Displacement Hull Form inklusive Hull Vane. Der achterliche Unterwasserflügel hebt das Heck an, verhindert ein Festsaugen und mindert so den Kraftstoffverbrauch. Inveni bietet Schlafplätze für vier Personen und nimmt für Tagestouren sechs Gäste mit. Derzeit im Bau befinden sich zwei weitere Sichterman-Yachten aus Aluminium von 16 und 20 Meter Länge.

.

7 Bilder

Erster Halbgleiter von Sichterman

Schlagwörter: Cor D. Rover IJsselmeer Sichterman Workum


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Mondomarine launchte „Nameless"

    09.07.2013

  • Projekt "Phi" gewendet

    11.10.2019

  • Royal Huisman baut Motoryacht

    17.05.2018

  • Erster Halbgleiter von Sichterman

    24.05.2019

  • Wintergarten-Achterdeck

    13.03.2015

  • Loftige Erscheinung

    08.04.2020

  • BeachClub 600 vor Fertigstellung

    05.04.2019

  • Sichterman Yachts in Monaco

    13.02.2020

  • Hausmesse bei Van der Valk

    09.03.2018