Erste Foil-Tests für "Canova" Erste Foil-Tests für "Canova" Erste Foil-Tests für "Canova"

Erste Foil-Tests für "Canova"

  • Sören Gehlhaus
 • Publiziert vor 3 Jahren

Bei Ostsee-Probeschlägen der 43 Meter langen Karbon-Baltic standen komplexe technische Systeme wie das neun Meter lange Quer-Foil oder der dieselelektrische Antrieb auf dem Prüfstand.

Eva-Stina Kjellman "Canova"

Die ersten Schläge vor dem finnischen Jakobstad brachten gestalterische Details wie die hölzerne Deckshaus-Säule oder das Cockpit überspannende Hardtop mit ausfahrbaren Glasscheiben zu beiden Seiten zutage, vor allem aber brillante Segelleistungen. Die konstruktiven Berechnungen nahm Farr Yacht Design vor, innen wie außen gab der italienische Architekt Lucio Micheletti die Formvorgaben.

Eva-Stina Kjellman "Canova"

Das Segellaminat liefert North Sails, Rondal fertigte Mast und Rollbaum aus Karbon. Die oberste Querlatte des 570-Quadratmeter-Großsegels misst 3,50 Meter, entsprechend stumpf ist das von Backstagen gestützte Top. Die große, minimal überlappende Genua schlägt im Segelplan mit 390 Quadratmetern zu Buche. Das stehende Gut von Carbo-Link muss gegen die zusätzliche Last arbeiten, die das DSS Foil erzeugt.

Eva-Stina Kjellman "Canova"

Der neun Meter lange Karbonflügel wird per Knopfdruck mittschiffs aus dem neun Meter breiten Rumpf gefahren und soll auf langen Passagen Komfort und Speed erhöhen. Mit der Foil-Technologie von Infiniti Yachts liebäugelte Baltic bereits seit zehn Jahren, fand aber erst im "Canova"-Eigner den richtigen Kunden. Baltic Yachts’ Verkaufsleiter Kenneth Nyfelt berichtet, wie die 43 Meter raue Bedingungen verkraftete: "Die Wirkung des DSS-Foils war spürbar und beeindruckend, durch reduziertes Stampfen und Neigen machte ,Canova’ wirklich leicht lag leicht auf dem Ruder."

Eva-Stina Kjellman "Canova"

Ebenfalls unter besonderer Beobachtung der Baltic-Ingenieure und der Projektmanager von fluidsailing stand das Hybrid-Antriebssystem. Der kompakte 420-Kilowatt-Elektromotor brachte die 145-Tonnen-Slup auf 14 Knoten und der nach vorn ausgerichtete Propeller speiste über Rekuperation erfolgreich sechs Lithium-Ionen-Batterien. Baltic Yachts visiert die "Canova"-Ablieferung für den Herbst an.

Eva-Stina Kjellman "Canova"

Eva-Stina Kjellman "Canova"

Themen: Baltic YachtsCanovaDSS FoilsFarr Yacht DesignFoilInfiniti YachtsJakobstadLucio Micheletti


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Southern Wind wasserte vierte SW105

    20.04.2021„Taniwha“ gelangte in Kapstadt in ihr Element. Die über alles 35,39 Meter lange Karbon-Slup trägt das Kürzel „GT“ für Gran Turismo. Für die Eigner ist es die erste Segelyacht.

  • Alte Technik, neuer Look

    27.11.2017Skripnik Design nennt sich ein Moskauer Designbüro unter Leitung von Yuriy Skripnik, das sich bei der Entwicklung ihres jüngsten Yachtdesigns "Rocket" vom aktuellen Foil-Trend ...

  • „Ammonite“ in Kapstadt gelauncht

    02.09.2020Die 31,41 Meter lange Farr-Konstruktion mit Styling von Nauta Design ist die dritte Einheit aus Southern Winds SW96-Miniserie. Der australische Eigner vergrößert sich von einer ...

  • Southern Wind zeigt „Sorceress"

    25.04.2017Die erste 29,30 Meter lange SW96-Einheit der von Farr Yacht Design und Nauta gestalteten Mini-Serie macht sich zeitnah auf den Weg ins Mittelmeer.

  • 44-Meter-Wasserung bei Baltic Yachts

    16.06.2021Die Judel/Vrolijk-Konstruktion „Path“ reiste für den Launch 21 Kilometer von Baltics Binnenstandort Bosund zum Stammsitz in Jakobstad.

  • Leichtgewicht mit Foils

    24.10.2018Infiniti Yachts präsentiert eine 32 Meter lange Foil-Slup, die innen und außen von Design Unlimited gestylt wurde.

  • „Feelin' Good" von Southern Wind Shipyard

    09.07.2013Die südafrikanische Werft launchte mit der 25-Meter-Slup die erste Yacht aus der neuen SW82-Linie.

  • "Canova" in Amsterdam

    16.12.2019Die jüngst abgelieferte 43-Meter-Baltic machte während der METS-Messe vor dem Nationalen Schifffahrtsmuseum fest.

  • Baltics grüner Café Racer

    04.06.2021Das mit Bugspriet 22,66 Meter lange Javier Jaudenes-Design will unkomplizierten Segelspaß und nachhaltigen Yachtbau vereinen. Beim Bau setzte Baltic Yachts auch auf Flachs.