Erste Einblicke ins „DAR“-Interior Erste Einblicke ins „DAR“-Interior Erste Einblicke ins „DAR“-Interior

Erste Einblicke ins „DAR“-Interior

  • Sören Gehlhaus
 • Publiziert vor 3 Jahren

Luiz De Basto nahm sich für das Exterior der 90-Oceanco-Meter einen Hammerhai (Brücke=Kopf, Mast=Finne) zum Vorbild und Valentina Zannier von Nuvolari Lenard orientierte sich im Interior ebenso an der Natur.

Franscisco Martinez Im Jagdrevier: Die 90-Hammerhai-Meter vor der Französischen Riviera.

Das Ergebnis aus der erstmaligen Zusammenarbeit zwischen Luiz De Basto und Oceanco wurde in Cannes zur "Best Yacht of the Year" gekürt und in Monaco mit dem "Best Exterior Design" sowie als "Finest New Yacht" ausgezeichnet. Die niederländische Werft schweißte "DAR" gemäß LY3 für 14 Gäste und 31 Crewmitglieder.

7 Bilder

"DAR" Interior

Auf 2926 Gross Tons Raumvolumen befinden sich zwei VIP- und vier Doppelkabinen sowie ein Eignerdeck mit Terrasse und Pool über der Brücke. Achtern lädt eine gut fünf Meter breite und um 360 Grad drehbare C-Couch zum Verweilen ein. Auf dem Hauptdeck schweift der Blick aus 2,30 Meter hohen Fenstern, die in handwerklicher Perfektion in schwarze Verkleidung übergehen. Das erweckt den Anschein, als würde sich die Fensterfront über nahezu das gesamte Deck erstrecken.

Franscisco Martinez

Dass "DAR" mit 20 Knoten ähnlich schnell wird wie ein Hammerhai, verdankt der 14,20 Meter breite Verdränger zwei Zwanzigzylindern aus MTUs 4000er Serie mit je 3540 Kilowatt Leistung. Crew und Gästen steht jeweils ein Fahrstuhl zur Verfügung, um vom Helipad auf das Sundeck oder in den mit einem U-Boot bestückten Beachclub zu gelangen.

Franscisco Martinez

Der Yachtname setzt sich übrigens aus den Anfangsbuchstaben der Eignerkinder zusammen. Und da während der Bauphase ein weiteres Kind zur Welt kam, wurde das "A" in "DAR" um einen Schlagschatten ergänzt.

Oceanco .

Themen: Luiz de BastoNuvolari LenardOceanco


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Lücke geschlossen

    04.06.2020Die neue MCY 96 ergänzt das Portfolio von Monte Carlo Yachts und beweist eindrucksvoll, welches Level an Komfort auf 30 Metern möglich ist. BOOTE EXCLUSIV ging für eine Probefahrt ...

  • Oceanco mit 117 Metern

    04.10.2021Die Werft aus Alblasserdam zeigte mit dem Øino-Projekt Y719 die größte je in den Niederlanden gebaute Yacht.

  • Oceanco-Eigner kauft Proteksan

    05.01.2015Dr. Mohammed Al-Barwani, Eigentümer der niederländischen Oceanco-Werft, hat in eine zweite Superyacht-Marke investiert. Der Omaner erwarb einen großen Anteil an der türkischen ...

  • Life-Prinzipien für Design

    10.12.2018Oceanco brachte kürzlich das 109 Meter messende Projekt „Bravo“ zu Wasser.

  • 106-Meter-„Solar" mit Dyna-Rigg

    07.12.2012Dieses beindruckende Segelyacht-Konzept von Carlo Nuvolari und Dan Lenard wird tatsächlich gebaut! Die holländische Werft Oceanco bekam den Bauauftrag und liefert den 106 Meter ...

  • Lürssen präsentiert Projekt „Enzo“

    18.06.2021Die Projektmanager von Moran Yacht & Ship geben den Bau mit 115 Metern Länge an. Außen wie innen lieferte Nuvolari Lenard die gestalterischen Vorgaben.

  • Erste Einblicke ins „DAR“-Interior

    19.10.2018Luiz De Basto nahm sich für das Exterior der 90-Oceanco-Meter einen Hammerhai (Brücke=Kopf, Mast=Finne) zum Vorbild und Valentina Zannier von Nuvolari Lenard orientierte sich im ...

  • Modellreigen bei Monte Carlo Yachts

    08.08.2019Die Italiener feierten in Portopiccolo nahe Triest die Premiere von gleich drei Modellen.

  • Lürssen wassert 115-Meter-„Enzo"

    12.11.2019Am Standort Rendsburg launchte Lürssen das Projekt „Enzo" klassisch über den Helgen.